Hagnaven Ersatz Akku für iPhones im Test

Hagnaven Ersatz Akku für iPhones im Test

Ich durfte einen CO²-neutralen und Cobalt-freien Ersatzakku von Hagnaven für mein iPhone 7 testen. Hier mein Erfahrungs-Bericht zur „OP am offenen Herzen“ ;).

grüne Akkus von Hagnaven

Nicht nur die Farbe ist giftgrün, auch der Anspruch ist nachhaltig und „grün“. Erhältlich sind sie für so ziemlich jedes Smartphone und iPhone (z.B. der Hagnaven Akku für das iPhone 7). Dabei wird der Akku nicht nur ersetzt, sondern auch vergrößert.

So funktionieren Smartphone Akkus

iPhone Akkus gelten als Verbrauchsmaterialien, da bekannt ist, dass sie sich mit der Zeit verschlechtern. Es ist kein Qualitätsproblem, es ist nur die Art und Weise, wie sie funktionieren. Das Batteriealter wird in Batteriezyklen gemessen: Ein Zyklus entspricht dem Entleeren der Batterie auf 0% und dem vollständigen Aufladen der Batterie auf 100% ein einziges Mal. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen, da man i.d.R. seinen Akku nicht auf 0% entladen und jeden Tag bis zu 100% zurücksetzen wird. Es kann daher einen Tag, zwei Tage oder mehr dauern, bis ein Batteriezyklus abgeschlossen ist.

Das iPhone hat ca. 500 Akkuzyklen, bevor es sich zu verschlechtern beginnt. Wenn die Ladekapazität des Akkus abnimmt, wird man feststellen, dass der Akku schneller leer wird und öfter aufgeladen werden muss.

Unter iOS 11 oder höher kann man die allgemeine Lebensdauer der Batterie unter Einstellungen > Batterie > Batteriezustand überprüfen. Man kann auch die Ladezustände der letzten Tage und sogar den Prozentsatz der Zeit, die man für jede App auf dem Handy aufwendet, nachschauen.
So könnt ihr feststellen, ob ihr (schon) in einen neuen Akku investieren möchtet oder nicht.

OP am offenen Herzen – selbst ist die Frau

Ehrlich gesagt hätte ich mir den Akku-Wechsel etwas einfacher vorgestellt. Bei meinem Nokia 3310 ging das noch so schön leicht ;).
Beim iPhone ist der Austausch doch schon etwas aufwändiger! Das hat auch schon der Paket-Inhalt vermuten lassen: neben dem knallgrünen Hagnaven Ersatzakku gehört auch noch ein ganzes Werkzeugset zum Lieferumfang dazu!

Der Akku-Tausch ist nichts für schwache Nerven. Das liegt vor allem daran, dass iPhone-Geräte viel Klebstoff und andere Materialien verwenden. Die vielen aufeinanderfolgenden Schritten können zeitaufwendig werden. Wenn man den Akku selbst wechselt, ist das wasserdichtes iPhone 7 oder iPhone 7 Plus hinterher nicht mehr wasserdicht.

Im Set war leider nur eine englische Anleitung, aber auf der Homepage findet man auch eine ausführliche und bebilderte Anleitung auf Deutsch! Hier könnt ihr auch auf einen Blick sehen, was ihr alles für den Akku-Wechsel benötigt. Für die kleinen Schrauben solltet ihr euch zusätzlich einen kleinen Behälter bereit halten. Eine magnetische Unterlage wäre perfekt.

Um die Hülle lösen zu können, muss man vorsichtig an den Ecken den kleber lösen (am besten mit einem Fön). Das ging soweit ganz gut, Probleme hatte ich nur mit dem Saugnapf. Mit diesem muss man das Display lösen – leider ist mir dabei der Metallring abgerissen. Ich wollte schon fast aufgeben, aber mit den Zähnen hat es dann funktioniert *lach.

Dann war ich erst einmal etwas überfordert – so viele kleine Schrauben, Kabel und ich wollte ja nichts kaputt machen! Mit der Schritt für Schritt Anleitung habe ich es dann aber tatsächlich noch geschafft und das iPhone funktioniert sogar noch :).

Habt ihr schon einmal einen Akku selbst ausgetauscht?

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

2 commenti su “Hagnaven Ersatz Akku für iPhones im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO