gut geschützt mit Norton 360

Zu Weihnachten habe ich ja den – längst fälligen – neuen Laptop bekommen. Die wichtigsten Programme waren zwar vorinstalliert, die mitgelieferte Firewall allerdings nur eine Testversion. Da ich viel im Netz unterwegs bin und mir meine Daten wichtig sind, ist auch ein Schutz einfach Grundvoraussetzung. Daher habe ich nach einem guten Schutzprogramm gesucht und bin direkt bei Norton gelandet. Norton kenne ich schon lange und habe schon diverse Programme auf verschiedenen PCs. Norton 360 bietet einen zuverlässigen Rund-um-Schutz vor bösen Viren, Trojanern und sonstigen Gefahren, die das Internet so mit sich bringt. Außerdem kann man mit dem Programm “putz die Platte” machen, also überflüssige Daten entfernen und die Festplatte defragmentieren (da ich mein Notebook wie gesagt erst seit einem Monat habe, brauchte ich diese Funktion bisher nicht, werde im Sommer aber auf jeden Fall das erste mal gründlich aufräumen, evlt. auch schon vorher einmal ein Frühjahrsputz 😉 ). Dadurch wird die PC-Leistung verbessert und Probleme werden behoben. Es besteht auch die Möglichkeit, Backups zu erstellen, was z.B. sinnvoll ist bevor man ein neues unbekanntes Programm (z.B. aus dem Internet gezogen) installiert. Dabei kann auch ein Online-Speicherservice genutzt werden und neue Medien wie Blu-ray Disc, HD-DVD und iPod werden unterstützt. Natürlich wird auch ein WLAN-Netzwerk überwacht.
Die Installation war kinderleicht, selbsterklärend und ging überraschend schnell. Ich würde sagen das Programm ist auch für Anfänger geeignet. Die Bedienung erfolgt mit wenigen Klicks über das “Norton Control Center”. Nur für die Bearbeitung der Firewall habe ich etwas länger gebraucht. Bestimmte Programme bzw. Dienste wurden von der Firewall blockiert (z.B. Google Chrome) und ich musste erst mal recht lange suchen, wo ich das einstellen kann. Ansonsten ist der Laptop durch die Installation der Software nicht langsamer geworden und von den regelmäßigen Scans und Datensicherungen bekommt man gar nichts mit, da diese selbstständig während Arbeitspausen des Benutzers erfolgen.
Es gibt auch eine Kindersicherung, die ich bisher aber noch nicht genutzt habe, da Zoe noch nicht an meinen PC gehen darf.
Das Programm ist für 59,99€ erhältlich und nun kann ich unbesorgt im Netz surfen. Viren und Trojaner werden schnell erkannt und man bekommt eine Warnmeldung bevor man eine “verseuchte” bzw. unsichere Seite betritt, der Zugang zu diesen Seiten wird sofort blockiert. So konnte ich schon an zwei Firmen den Tipp weitergeben, dass sie besser einmal ihre Internetseite prüfen sollten. Sogar Phishing-Websites werden erfolgreich blockiert und Kennwörter bleiben somit sicher (ich hatte gerade kürzlich wieder eine Aufforderungsmail, angeblich von paypal, dass ich meine Kreditkartendaten in ein Formular tragen sollte…). Toll finde ich, dass z.B. auch Facebook-Links überprüft werden, bevor man weitergeleitet wird.
Viele der Dienste laufen im Hintergrund, sodass man nicht ständig von Warnmeldungen genervt wird oder den PC neu starten muss.
Fazit: ein Rundum-Sorglos-Paket, das auch für Einsteiger geeignet ist.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Ein Gedanke zu “gut geschützt mit Norton 360

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.