Großen Umzug stressfrei bewältigen

Ein Umzug kann bei falscher oder unzureichender Planung sehr stressig sein. Um diesem Stress vorzubeugen, sollte alles genauestens geplant und durchdacht werden. Hierbei gibt es eine Vielzahl an Dingen, die im Vorfeld beachtet werden sollten.

Den Umzug in Eigenregie planen

Soll der Umzug in Eigenregie erledigt werden, müssen auch dementsprechend mehr Dinge beachtet werden, als wenn ein Umzugsunternehmen für diese Zwecke gebucht wird. Zunächst sollte das genaue Datum des Umzugs überlegt werden und das am besten schon einige Wochen im Voraus. Als Nächstes sollten einige Helfer besorgt werden, die bei dem Transport der Möbel und der Renovierung helfen. Zu der Planung gehört es auch, passende Umzugsfahrzeuge zu bestellen oder zu leihen. Da diese, vor allem am Wochenende, sehr schnell vergriffen sind, gilt auch hier, dass dieser Schritt einige Wochen im Vorfeld unternommen wird.

Der Tag des Umzugs

Auch der Tag selbst, an dem der Umzug stattfindet, sollte gut durchstrukturiert sein. So sollten alle Helfer mit bestimmten Aufgaben betraut werden, um keine Unordnung entstehen zu lassen. Zunächst sollte geplant werden, welche Möbelstücke zuerst abgebaut und in die neue Wohnung gebracht werden. Einige Teile können auch entsorgt werden, wenn eine Veränderung in Sachen Einrichtung geplant wird. Hierfür muss ein Sperrmüllfahrzeug beauftragt werden oder die Sachen werden persönlich zu einem Baustoffhof gebracht. Sobald alle Möbelstücke und weitere Einrichtungsgegenstände aus der Wohnung geräumt sind, geht es ans Renovieren. Viele Vermieter verlangen, dass die Wohnung frisch gestrichen wird. Um den Boden nicht zu beschmutzen, sollte eine Malerfolie untergelegt werden. Nachdem die Renovierung abgeschlossen ist, muss der Vermieter die Wohnung abnehmen. Am Tag des Auszugs sollte der Stromanbieter kontaktiert und der letzte Zählerstand durchgegeben werden. Wichtig ist es zudem, die neue Adresse an die Bank, dem Sportverein, der Krankenkasse und vor allem dem Einwohnermeldeamt anzugeben. Um nachträglich an die alte Wohnung geschickte Post dennoch zu erhalten, sollte ein Nachsendeauftrag bei einer Postfiliale erworben und ausgefüllt werden. Nun können die Möbelstücke und Gegenstände in die neue Wohnung geräumt werden. Wenn nicht schon geschehen, sollte auch der Internetanbieter kontaktiert werden, um schnell wieder einen aktiven Anschluss zu haben. Sind diese Dinge erledigt, kann die neue Wohnung in Ruhe eingerichtet werden. Dieser Schritt bietet die Möglichkeit eine Veränderung, was zum Beispiel die Farben der Wände angeht, durchzuführen, denn schließlich beginnt mit einer neuen Wohnung auch ein neuer Lebensabschnitt.

Ein Umzugsunternehmen beauftragen

Wie zu erkennen ist, ist ein Umzug mit sehr viel Stress verbunden. Und ohne helfende Hände ist dieser gar nicht möglich. Wenn die Arbeit nicht selbst erledigt werden soll, kann ein hierfür ein Umzugsunternehmen gebucht werden, eines von diesen ist umzugsfirma-berlin.net. Das Unternehmen, welches seinen Sitz inmitten von Berlin hat, bietet seinen Kunden ein weites Spektrum an Dienstleistungen für diese Zwecke an. Nicht jeder Umzug ist gleich, daher kann der Kunde mit dem Unternehmen seinen Umzug ganz individuell absprechen. Natürlich ist der Umzug mit einem Umzugsunternehmen für den Kunden weitaus gemütlicher, denn er muss sich eigentlich um nichts als die oben beschrieben formalen Dinge kümmern, das heißt das Unternehmen transportiert die Möbelstücke von A nach B und der Kunde kann sich beruhigt zurücklehnen. Hierbei steht das Unternehmen seinen Kunden in und rund um Berlin als kompetenter Helfer zur Seite. Sollen diverse Möbelstücke entsorgt oder entrümpelt werden, wird auch diese Aufgabe übernommen. Zudem werden die diversen Möbel fachgerecht ab- und wieder aufgebaut, somit ist für alles gesorgt.

 

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

4 commenti su “Großen Umzug stressfrei bewältigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO