Gourmetbox Mai/Juni 2014 im Test

Die aktuelle Gourmetbox kam ziemlich verspätet bei uns an und ich hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet. Umso größer war die Freude, dass wir doch noch eine Testbox erhalten haben. Auch dieses Mal konnte uns die Lebensmittelbox überzeugen, mit wirklich allen Produkten konnten wir etwas anfangen.

gourmetbox mai+juni 2014 (1)
Amarula
Als heimliche Bachelor-Fans haben wir immer wieder über Amarula gewitzelt 😉 – die Produkt-Platzierungen innerhalb der Sendung waren einfach zu auffällig *lach. Aber es hat funktioniert und wenn man an die Show denkt, verbindet man direkt Amarula damit. Umso mehr haben wir uns gefreut, den Amarula endlich auch einmal selbst zu probieren. In der Box waren vier kleine Fläschchen, also genau passend für jede eine. Vom Geschmack her hat mich der Likör an Baileys erinnert – schön cremig, süß und lecker. Mehr als ein – zwei Pinnchen bzw. kleine Fläschchen kann man aber nicht davon hintereinander trinken. Der sahnige Creamlikör hat einen Alkoholgehalt von 17%. Zwei tolle Rezepte waren auch dabei, die wir aber aufgrund der zu geringen Amarula-Menge nicht ausprobieren konnten 😉

Original Bayrische Barbecue Sauce
Bayern und Barbecue? Passt auf den ersten Eindruck nicht wirklich zusammen. Ein Blick auf die Zutatenliste hat für Aufklärung gesorgt: enthalten sind unter anderem – typisch bayrisch – Bier, Honig, Preiselbeeren und Apfelmus. Es dominiert aber sehr das rauchige Aroma und die Süße kommt nicht wirklich durch. Andere BBQ Saucen schmecken uns besser, daher würden wir diese nicht wieder kaufen.

gourmetbox mai+juni 2014 (5)

Erdnuss Cubes von Krebaer Nusswerk
Vor einiger Zeit durften wir schon einmal die Knabbereien vom Krebaer Nusswerk testen. Daher habe ich mich riesig über den Nachschub gefreut. Die Dinger machen einfach süchtig – so lecker! Nebenbei sind die mundgerechten Cubes auch noch super praktisch zum Knabbern auf dem Sofa – kein Wühlen in der Erdnuss-Dose mehr ;). Einziger Nachteil sind die enthaltenen Kalorien… aber das ist bei Nüssen in Kombi mit Karamell auch kein Wunder.

gourmetbox mai+juni 2014 (4) gourmetbox mai+juni 2014 (3)

Sommermärchen Tee von Ronnefeldt
Leider hat uns der Tee überhaupt nicht geschmeckt, obwohl wir ihn – wie auf der Packung empfohlen – gut gekühlt getrunken haben. Ich hätte ihn leichter und frischer erwartet, stattdessen hat er mich mit dem Orangen- und würzigem Aroma eher an Weihnachten erinnert :(. Den Rhabarber konnte ich beim besten Willen nicht rausschmecken. Schade!

k-P1060078 k-P1060079

Artländer Nox
Hierbei handelt es sich um ein mildes malzaromatisches Vollbier mit 4,9%. Es schmeckt im Vergleich zu normalem Bier nicht so herb und lässt sich wirklich gut trinken. Normalerweise trinke ich kaum reines Bier, durch die leichte Süße passt es aber gekühlt perfekt zu einem Grillabend.

Gourmetbox Kreation
Wir haben ja einen Kaffeevollautomaten und eigentlich schon unsere Kaffee – Lieblingssorte schon gefunden. Diese Mischung war aber auch nicht schlecht wobei ein Nachkaufen durch die eigene Kreation eher schwierig werden wird. Bei Mein Privat Kaffee kann man sich seine eigene Kaffeesorte zusammenstellen und auch ein eigenes Etikett erstellen.

Insgesamt eine schöne, leckere, bunt-gemixte Box, für die mir aber 24,95€ zu teuer gewesen wären.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO