Gourmet Box April 2014 – für uns genau richtig

Schon war es wieder soweit, die neue Gourmet-Box wurde gebracht. Relativ schwer war der Karton und dementsprechend war die Vorfreude groß ;).

Die Box erscheint alle zwei Monate und ist für 24,95 (inkl. Versand) erhältlich. Man kann entweder ein offenes Abo (jederzeit kündbar) oder ein Abo über 3 oder 6 Boxen abschließen, diese sind dann etwas günstiger.

Gourmetbox April 2014 (1)

Das die Box so schwer war lag wohl diesmal an zwei vollen Glasflaschen. Eine gefüllt mit Öl und eine mit Schnaps, ja genau, Alkohol 😉 Jeder Koch (oder Köchin) braucht auch mal nen Pinnchen Rapsöl 🙂 Nun Spaß bei Seite, was war drin? Hier der Inhalt:

k-P1040699

Yogi Tea – Ingwer Zitrone Chai:
Ich trinke sehr gerne Tee aber eher im Winter wenn es kalt ist. Hierbei handelt es sich um losen Tee der durch den Ingwer etwas schärfer ist. Nicht 100% mein Geschmack aber der ein oder andere Besucher wird sich wohl freuen.

k-P1040700

GEFU Ausgießer Automatico:
Top Sache kann ich da nur sagen – bitte mehr davon 😉 Ich bin ein Freund von praktischen Küchenhelfern und dieser gehört definitiv in diese Kategorie. Sauber und hygienisch durch den sich-selbst-schließenden Verschluss und perfekt für zum Beispiel Öl- oder Essigflaschen.

k-P1040702

Hebbes‘ Finest Red Kmpot Pepper:
Auch Gewürze sind immer gut. Hier hätte ich mir jedoch gleich die Mühle dazu gewünscht. Bei uns ist es so das, wenn wir Gewürzmühlen haben, dort schon etwas drin ist und naja, bis die alle sind dauert es etwas. Zudem habe ich auch gerne Gewürze parallel, also muss nun wohl oder übel eine neue Mühle her.

k-P1040703

Die Marmeladenmanufaktur – Blutorangengelee mit Wodka:
Mit einem Fruchtgehalt von 65% hört sich das ganze schon mal gut an aber Wodka? Doch es schmeckt, anders als die die man sonst kennt aber gut. Schade das es nur ein kleines Glas war.

Berenzen White Apple
Der Apfellikör „White Apple“ von Berenzen ist eine Produktneuheit und enthält 25% Alkohol. Dank Verfeinerung durch den Apfelbranntwein Calvados erhält der Likör eine geschmackvolle Note. Die stylische Flasche kommt im gefrosteten Glas daher und ist ein echter Hingucker im Regal. Auch die Flaschenbedruckung finde ich sehr gelungen.
Zwei Rezepte wurden direkt mitgeliefert (wir hätten auch überhaupt keine Idee gehabt, wie man den Apfellikör trinkt 😉 ) und wurden direkt in der Mittwoch-Abend-Runde probiert.
Bei dem Rezept „White Lemon“ werden 4cl Berentzen White Apple in ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln gegeben und mit Bitter Lemon aufgefüllt. Eigentlich mögen wir kein Bitter Lemon (zu bitter 😉 ), aber durch den Apfellikör wird das Getränk gesüßt und schmeckt schön erfrischend. Sehr lecker im Sommer, aber mehr als ein Glas kann man davon nicht an einem Abend trinken.

k-P1040705

Teutoburger Ölmühle – 100% reines Raps-Kernöl:
Wir verwenden oft Rapsöl deshalb gefällt mir dieses besonders gut. Es ist etwas nussig und enthält viele ungesättigte Fettsäuren zudem stammt dieses Öl aus kontrolliert-zertifiziertem deutschen Vertragsanbau. Auch hier kann ich nur sagen: gerne mehr davon.

Kordelsalami, luftgetrocknet
Die Kordelsalami von AOSTE wird nach traditioneller französischer Art hergestellt aus den besten Zutaten (ausgewähltes Schweinefleisch, mit 75% Mageranteil) und mit ausgewählten Kräutern. Durch die wochenlange Reifezeit (die Salami wird an einer Kordel luftgetrocknet) der Bergluft in den Voralpen in Frankreich erhält die Salami ein würziges Aroma. Kordel und „Pelle“ ließen sich ganz gut entfernen und die Salami mit einem scharfen Messer auch gut schneiden. Die Salami ist richtig lecker auf Brot, leider sind die Scheiben sooo klein.

k-P1040704
Dieses mal war die Zeitung deli enthalten. Für mich vollkommen ausreichend und persönlich finde diese besser als die vorher enthaltenen teuren Magazine. Auch das gerne beibehalten 😉
Mein Fazit:
Für mich eine sehr gelungene Box. Wir haben für alles Verwendung und die Produktzusammenstellung gefällt mir wirklich gut. Der Wert der Box (gerechnet an der UVP) liegt bei 45,06 Euro und ist somit fast doppelt so hoch wie der Preis einer Box. Dieses Mal wirklich „Daumen hoch“

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

2 commenti su “Gourmet Box April 2014 – für uns genau richtig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO