Gore Tex BIG DAYS 2014 auf Sylt

Gore Tex BIG DAYS 2014 auf Sylt

Wie auch schon im letzten Jahr wurden dieses Jahr wieder GORE-TEX Botschafter gesucht. Dieses Mal hatten wir Glück und durften mittesten!
Die ersten zwei Paar Testschuhe haben wir bei unserer Mutter-Kind-Kur auf Sylt getestet. Also in unserem Fall keine BIG DAYS sondern gleich BIG WEEKS ;). Auf Sylt hatten wir auf jeden Fall genügend Möglichkeiten um die Schuhe auf Herz und Nieren und vor allem Wind- und Wettertauglichkeit zu testen.

Primigi Bromy Schuhe im Test
Als die Testschuhe ankamen war ich erst etwas skeptisch – weiße Turnschuhe? Eigentlich für uns als Outdoor-Fans nicht wirklich geeignet. Weiße Schuhe sind bei uns normalerweise nur für Familienfeiern oder die Kirche gedacht, nicht jedoch für Kindergarten, Spielplatz oder gar Strand. Aber als reine Sonntags- oder Turnhallen-Schuhe hätten wir ja nicht wirklich testen können. Schweren Herzens kamen die Turnschuhe also mit in die Kliniktasche und wurden vom ersten Tag an täglich getragen – als Gummistiefel-Ersatz!
Meine Tochter hasst nämlich Gummistiefel und geht am liebsten bei Wind und Wetter barfuß raus ;). In der ersten Woche hatten wir sehr wechselhaftes Wetter mit Regen, Wind und Wolken. Barfuß war eindeutig zu kalt, Stiefel kamen aber nicht in Frage – so hat Zoe auf ihre Gore-Tex-Schuhe bestanden. „Dann kannst du ja gar nicht mit Pfützen springen“ waren die ermahnenden Worte von Freunden. Aber denkste! Auch mit den (ehemals schönen weißen) GORE-TEX Schuhen kann man in Pfützen springen, durch flaches Wasser laufen und sogar ins flache Watt gehen – ganz wie mit Gummistiefeln. Und die Füße bleiben dabei trocken. Unglaublich, aber wahr.


Bei den weißen Schuhen handelt es sich übrigens um das Modell „Bromy“ von PRIMIGI, welches zum Preis von ca. 95,-€ erhältlich ist. Auf den ersten Blick ganz schön teuer für „normale Turnschuhe“. Aber unser Härtetest an Strand, Spielplatz, im Regen und sogar im Watt hat gezeigt: die Schuhe sind das Geld durchaus wert.
Nebenbei bekommen die Kinder übrigens auch keine Schwitzfüße in den Schuhen – nicht einmal, wenn sie ohne Socken getragen werden.
Kleiner Nachteil: die weißen Schuhe sind mittlerweile nicht mehr weiß. Mal schauen, ob ich sie nach der Kur zu Hause wieder einigermaßen sauber bekomme. Und: leider sind schon ganz viele von den silbernen Glitzerpunkten abgegangen.


Gore-Tex Viking Schuhe im Test
Jamie hatte erst ein schwarzes Paar Turnschuhe erhalten. Da diese aber anscheinend recht klein ausgefallen sind, mussten wir leider umtauschen. An sich war das auch überhaupt kein Problem – das Ersatz-Paar haben wir direkt nach Sylt geliefert bekommen und ein Rücksende-Aufkleber für das zu kleine Paar war auch dabei. Aber zurückschicken kann ich erst nach der Kur (ich habe die nicht passenden Schuhe zu Hause gelassen). Das neue Paar ist giftgrün und passt perfekt :). Jamie musste natürlich sofort anprobieren und war stolz wie Oskar. Er hat im Kindergarten gleich jedem, der es wissen wollte (oder nicht) erzählt, dass er neue Schuhe „vom Postboten“ bekommen hat ;). Im Kindertreff und auf dem Spielplatz waren die Turnschuhe auf jeden Fall schon mal ein echter Hingucker. Aber wirklich getestet haben wir dann Abends am Strand. Ich hatte vorher in einem anderen Testbericht gesehen, dass ein Junge mit den Gore-Tex-Schuhen in einen See gestiefelt ist. Kaum zu glauben, das wollte ich direkt auch austesten und habe zu Jamie gesagt: „lauf doch mal mit deinen Turnschuhen ins Meer!“ (meine Freundin hat mich entgeistert angesehen, Zoe hat fragend geguckt und Jamie konnte sein Glück kaum fassen 😉 ). Das hat er sich natürlich nicht zweimal sagen lassen und ist sofort los maschiert. Erst ganz zaghaft nur mit den Sohlen, dann (etwas zu mutig) mit dem gesamten Schuh und sogar bis zu den Knöcheln. Nachdem ich ihn wieder an Land gezogen hatte, haben wir den Test gemacht – die Jeans war fast bis zu den Knien nass, die Socken waren tatsächlich trocken! Unglaublich! Ich bin zutiefst beeindruckt und wir werden zukünftig die Gummistiefel stehen lassen und stattdessen mit den Gore-Tex-Schuhen viel bequemer und unbeschränkter draußen sein.

gore tex big days sylt (8) gore tex big days sylt (9) gore tex big days sylt (10)
Zoe nennt ihre Schuhe übrigens „Treppenschuhe“, weil das Profil der Sohle treppenförmig ist ;).
Tipp: nach dem Spielen im Sand, Matsch oder Erde unbedingt gründlich ausklopfen, sonst habt ihr die dicken Dreckklumpen im Haus! Da das Profil sehr grob ist, lassen sich Klumpen aber sehr gut rausklopfen.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Ein Gedanke zu “Gore Tex BIG DAYS 2014 auf Sylt

  1. Das hört sich ja gut an und das Schuhe, die gerne zum Spielen getragen werden nachher optisch nicht mehr für die Kirche geeignet sind ist ja klar. Wichtig ist doch, das die Beinchen trocken bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.