Good-bye Jogginghose – ein Hoch auf Styling-Days

Good-bye Jogginghose – ein Hoch auf Styling-Days

Auch ohne besonderen Anlass möchten wir uns gerne ab und an etwas schicker stylen. Das vergangene Jahr hat die entspannten Looks gefeiert – vom Yoga-Outfit fürs Homeoffice, von der Loungewear zum sporty Dress für zu Hause. Klar ist es wenig sinnvoll, mehrere Stunden in den Look zu investieren, um dann alleine mit einer Schale Eiscreme auf Netflix eine neue Serie zu schauen. Abgesehen von dem Sinn des Ganzen ist es zwischen Kids und Homeschooling nicht gerade leicht, sich für eine entspannte Stunde im Bad einzunisten. Wie dir der Easy-Chic im Handumdrehen gelingt und du dich an einem ganz normalen Wochentag stylst, als wäre es ein besonderer Tag, verrate ich dir heute. Denn um sich gut zu fühlen, sollten wir uns immer mal wieder auch optisch in Szene setzen – das stärkt die Selbstliebe und verschönert uns den Tag.

Im Handumdrehen: Locken verändern
Die schnellste und umfassendste Veränderung rufen Locken hervor. Schon bei schulterlangem Haar lassen sich mit einem Lockenstab oder Glätteisen leichte Wellen oder voluminöse Korkenzieherlocken zaubern. Dafür benötigt ihr unbedingt ein Hitzeschutzspray, das ihr auf das trockene Haar aufsprüht. Je nach Geschmack und Haarlänge habt ihr die Wahl zwischen verschiedenen Lockenstäben. Der Klassiker ist der Zangenlockenstab, er fixiert eine Strähne und formt gleichmäßige Locken über eine breite Walze. Ein konischer Lockenstab ist ideal für dich, wenn du auf natürliche Locken stehst, die am Ansatz breiter und nach unten hin immer schmaler werden. Wenn deine Kinder noch klein sind und du wenig Zeit hast, ist ein automatischer Lockenstab eine gute Wahl. Die Locken werden damit schnell und perfekt geformt. Besonders natürliche und kleine Wellen erhältst du, wenn du einzelne Strähnen mit dem Dreifach-Lockenstab kreierst. Auch Warmluftbürsten oder Glätteisen sind sehr gut geeignet, um deine Haare in eine lockige Mähne zu verwandeln. Am besten probierst du die einzigartigen Lockenstäbe aus und guckst, welche für dich besonders gut geeignet sind. Damit deine Haare gesund und glänzend bleiben, achte unbedingt auf einen guten Hitzeschutz und wende einen Lockenstab nur bei absolut trockenem Haar an.

Die Make-up-Routine erneuern
Waschen, cremen, pudern, ein wenig Kajal und Wimperntusche – fertig ist das Tages-Make-up für zuhause? An den meisten Tagen reicht diese Routine völlig aus. Um etwas Abwechslung in den Schmink-Alltag zu bringen, sind andere Farben oder ein Serum für die vorbereitende Pflege ideal. Statt der immer gleichen schwarzen Wimperntusche verleiht ein Royalblau oder ein erdiger Braunton unseren Augen eine völlig neue Ausstrahlung. Jetzt ist die beste Zeit zum Testen. Das gilt im Übrigen auch für Nagellack – eine neue Farbe passend zur Jahreszeit hebt die Stimmung und macht Lust auf Neues. À propos: Manchmal reicht es schon ein anderes Pflegeprodukt zu testen, um Abwechslung in den Alltag zu bringen.

Schmück’ dich 
Wir alle tragen unsere Lieblingsringe und -kette täglich. Die besonderen Ohrringe oder die schicke Uhr ist Feierlichkeiten vorbehalten, weil sie viel zu schade für den Hausputz oder den Spielplatz sind. Bei wertvollen Schmuckteilen ist diese Vorsicht durchaus richtig. Um sich allerdings an einem ganz simplen Wochentag aufzuhübschen, kann ein selten getragenes Schmuckstück uns in Feiertagslaune versetzen. Ein Zustand, der nicht nur uns selbst guttut, sondern auch der Familie. Gute Laune ist ansteckend – let’s go!

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

2 Gedanken zu “Good-bye Jogginghose – ein Hoch auf Styling-Days

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.