Gewinnspiel: Survival-Überraschungs-Paket

Gewinnspiel: Survival-Überraschungs-Paket

Gewinnspiel: da sicher einige von euch die nächsten Wochen mit ihren Kindern zu Hause verbringen werden, verlosen wir – damit keine Langeweile aufkommt – ein Survival-Überraschungs-Paket!

Meine Gedanken zum Corona-Virus

Zu Anfangs habe ich die Situation ehrlich gesagt belächelt. Mittlerweile habe ich meine Meinung allerdings stark geändert. Natürlich sterben täglich viele Menschen an anderen Krankheiten, Hunger usw. und es sind hauptsächlich ältere Menschen betroffen, die „eh bald sterben“. Diese Denkweise finde ich aber extrem egoistisch. Sicher hat doch jeder einen geliebten Menschen im Freundes- Verwandten- und Bekanntenkreis, den er nicht verlieren möchte. Daher finde ich die Maßnahmen sinnvoll und verzichte auch gerne für ein paar Wochen auf große Menschenansammlungen. Wir sollten uns verantwortungsvoll verhalten, ohne in Panik auszubrechen. Hamsterkäufe halte ich übrigens für genauso unsinnig, wie zu Festivals und ins Stadion zu fahren.

Das größte Problem sehe ich in der Betreuung der Kinder. Wie soll man diese gewähreisten, wenn man arbeiten gehen muss, aber nicht auf die Großeltern zurückgreifen kann und darf? Meine Kinder sind zum Glück alt genug, um auch ein paar Stunden alleine zu Hause bleiben zu können. Ich fange möglichst früh morgens an, wenn die beiden noch schlafen, damit ich pünktlich Feierabend machen kann. Ab Mittags arbeite ich von zu Hause aus. Diese Möglichkeit haben wahrscheinlich die wenigsten von euch. In NRW müssen wir insgesamt jetzt 5 Wochen überbrücken – das ist fast so lange wie die Sommerferien – nur das man so gut wie nichts unternehmen kann und das Wetter auch nicht so schön ist, wie im Hochsommer.

Unser Ski-Urlaub wurde natürlich storniert, daher bleiben wir einfach zu Hause und genießen die Familienzeit. Wir haben einen großen Garten und Spielplätze in der Nähe. Wenn das Wetter zu schlecht ist, machen wir es uns in der Wohnung gemütlich – ja, ich bin eine Rabenmama und werde auf elektronische Geräte zurückgreifen. Nebenbei wird aber auch für die Schule gelernt, gebastelt und Bücher gelesen. Wir machen viel mit Freunden und der Familie und werden uns gegenseitig unterstützen und versorgen, wenn jemand in Quarantäne muss. Meinen Vermietern (beide über 70 mit Vorerkrankungen) habe ich angeboten für sie einkaufen zu gehen, wenn sie lieber nicht mehr das Haus verlassen möchten.

Wie geht ihr mit der aktuellen Lage um? Wie regelt ihr die Kinderbetreuung?

Gewinnspiel: Survival-Überraschungs-Paket

Zu gewinnen gibt es ein prall gefülltes Überraschungs-Paket mit Dingen aus der Degustabox, Hörspiel-CDs, DVDs und Spielen gegen die Langeweile und zum Beschäftigen zu Hause.
Das Gewinnspiel läuft vom 14.03.2020 bis zum 28.03.2020.
Alle aktuellen Gewinnspiele findet ihr hier!

  • 1 winner
  • Prize:
    Survival-Überraschungs-Paket
Ended

Für die Teilnahme tragt einfach eure eMail-Adresse ein (Enter Button klicken).
Sollte das Formular einen Fehler melden, nutze stattdessen die Kommentarfunktion! Jeder Kommentar im Blog oder bei Facebook ist eine gültige Teilnahme!
Doppelte Gewinnchance erhaltet ihr, indem ihr das Gewinnspiel teilt und uns auf facebook, twitter, google+, pinterestinstagram oder Newsletter folgt!
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass im Falle eines Gewinns die Weitergabe der Postanschrift ausschließlich zur Zustellung der Gewinne an den Sponsoren erfolgt. Die Daten werden anschließend wieder gelöscht.

Die Gewinner werden hier bekannt gegeben und per eMail benachrichtigt!

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

33 Gedanken zu “Gewinnspiel: Survival-Überraschungs-Paket

  1. Danke , für diese tolle Verlosung ! 🙂 Ein Survival-Überraschungs-Paket gegen Langeweile wäre in der jetzigen Lage super .

    Passt alle gut auf euch auf !

  2. Mein Sohn ist 7 und darf nicht mit zur Arbeit genommen werden. Dort gibt es jetzt vermutlich 2 Schichten. Ich hoffe auf Home Office, ansonsten sehe ich schwarz, da die Kinder ja nicht zu den Großeltern sollen…

  3. Wie ich es mit der Arbeit regeln kann muss ich schauen – je nachdem wie auch der Chef mitspielt. Nur das Thema mit den Großeltern ist doof – die übermehmen eh jeden Mittag die Betreuung bis ich von der Arbeit komme zur Überbrückung. Ist zwar nich lange aber eben täglich. Naja, ich hab gesagt ich könnte ja statt dessen einkaufen gehen wenn ich eh raus muss. Alles nicht so einfach.

  4. Danke für das Gewinnspiel.
    Ja das wird spannend. Meine kleine feiert nächstes Wochenende ihren 4. Geburtstag. Und wenn das so weiter geht wird das wahrscheinlich ins Wasser fallen. Das tut mir so leid. Aber irgendwie muss man versuchen aus dieser unschönen Situation das Beste zu machen.
    Viele Grüße

  5. Ich mache auch gerne mit, schönes Gewinnspiel in dieser trüben Zeit. Tja, was soll ich sagen… wir sind beide Flieger, unser Muster fliegt erst mal nicht mehr und wir sind zu Hause. Von daher ist die Betreuung zwar gesichert, aber nun wurde Kurzarbeit beschlossen, unsere Fixkosten bleiben jedoch gleich. Und wie geht es weiter? Das sind schon sorgenvolle Gedanken, die man da hat. Nicht wegen des Virus. Vor dem haben wir keine Angst, aber eben wegen der Folgen, die diese Panik mit sich bringt. Wir werden jedenfalls unseren Beitrag leisten, Corona nicht weiter zu verbreiten und bleiben zu Hause. Wir haben einen großen Garten und noch nie Probleme damit gehabt, uns allein zu beschäftigen. Auf dass das alles schnell vorüber geht!!

  6. Ich bin völlig hin und hergerissen zwischen Arbeit und Kids und Oma..Habe meine zwei Kids schon seit zwei Wochen zu Hause {Kita hatte Mitarbeiter Notstand wegen normaler Grippeerkrankungen) und da hat eigentlich immer meine Schwiegermutter auf meine zwei aufgepasst. Nun wird alles anders. Wir lassen Oma raus und ich betreue beide. Ob es eine Notgruppe in der kita geben wird ist noch unklar. Zustehen würde uns für meine zwei der Platz,denn mein Mann ist auch in der pflege tätig. Es ist kompliziert und wird sich erst am Montag klären. Zur Zeit wünschte ich mir ich hätte einen Beruf im Einzelhandel gelernt…Dann wär es mit den Kids einfacher. Nun wenn meine Nachtdienste rum sind werde ich viel mit meinen zwei spielen…und den grossen mit Übungen für anstehende Schulzeit im Herbst vorbereiten. Wenn wir dürfen auch raus in den Wald gehen. Ansonsten bin ich noch recht planlos…Lego bauen,malen, abwarten und Tee trinken.

  7. Oh woooow – ich bin gefälscht
    Das ist ja mal ein mega Gewinn da habt ihr ja was feines zu verlosen.
    Bei diesem Thema sollte man immer locker bleiben, man kann leider nichts anderes machen außer abwarten. Schule ist dicht und wir sind zwar getrennt, aber der Papa der zwei und ich teilen uns die Aufsicht zu gut es geht. ❤
    Ein Survival-Überraschungs-Paket gegen Langeweile wäre in der jetzigen Lage echt super und würden uns da riesig freuen.
    Vielen lieben Dank für das supertolle Gewinnspiel

    Passt alle gut auf euch auf!!! ❤

  8. Oh wie wundervoll ! Das ist eine tolle Idee ! Ich passe im Moment auf meine Enkel auf. Ich bin ja noch nicht soo alt ! da wäre das ein toller gewinn ! Ich habe das anfangs auch alles etwas belächelt , aber inzwischen kommt es irgendwie immer näher! Man wird direkter betroffen… meine Nachbarin hat quarantäne, eine Mutter die ich als Hebamme betreue hat quarantäne , usw. Da denkt man dann doch etwas anders !

  9. Es ist nicht leicht. Kinderbetreuung ist bei uns ganz schwer und mein Mann arbeitet vollzeit und ich immer vormittags. Aber alles Jammern hilft nicht. Es muss irgendwie laufen. Aber so ein Paket wäre toll für die Mädels in der Zeit.

    LG nicole

  10. Das wird für uns alle eine Herausforderung ! Wie alles genau organisiert wird und wie es mit der Arbeit wird , das weiß ich zur Zeit noch nicht.

  11. Bitte behaltet ein Paket für Euch! Ihr braucht es mindestens so sehr wie die meisten Teilnehmer! 😀

    Nichtsdestotrotz finde ich die Aktion toll und hier würden sich auch zwei über das Paket freuen. Bisher bleiben wir relaxt und nutzen die Sonne. Frische Luft stärkt das Immunsystem!

    Bleibt gesund und fit! 😀

    PS: Newsletter ist abonniert. Schon seeeehr lange.

  12. Ich bin zum Glück zuhause, denn meine Kleine ist erst drei Jahre alt. Wir gehen im Wald spazieren, basteln und spielen, aber ich befürchte, dass sich die Wochen echt hinziehen werden.

  13. Mit meiner Tochter (8) bleibe ich zu Hause.
    Ich habe die beste Schulfreundin (Tochter meiner Freundin) seit gestern hier mit in der Betreuung.
    Da ich aufgrund Vorerkrankungen zur Risikogruppe gehöre wird mir langsam mehr als mulmig, vor allem durch das „sorglose“ Verhalten anderer Mitmenschen.

  14. Ich bin gerade richtig froh. dass ich noch daheim bin und mich nicht um eine Betreuung für meine Tochter kümmern muss. Ich helfe ihr bei ihren ganzen Schulaufgaben, wenn nötig. Wir spielen und zum Glück haben wir einen Garten. Raus muss ich trotzdem jeden Tag, weil ich Streunerkatzen füttere.
    Die kann ich nicht im Stich lassen.

  15. Eine tolle Aktion! Meine beiden Töchter sind wahnsinnig traurig über die jetzige Situation und ich und mein Mann geben uns größte Mühe, das Beste daraus zu machen und unsere Mädels gut bei Laune zu halten. Dieses Paket würde bestimmt sehr unterstützend dabei sein.

  16. Spannung – Spiel und was zum Naschen. Mit den Paketen haben die Kleinen wieder Spaß in dieser
    Zeit – gerade wenn es wie heute ordentlich dauerregnet und man nicht auf die Spielplätze kann, was
    Letzteres auch unser aller Sicherheit dient.
    Man kann aber für Ostern basteln und Eier bemalen – gerne auch sich über das Gewinnspiel hermachen.
    Und vor allem – bleibt gesund!!!!!!!!!!!!!!

  17. Wie Alle würden wir uns riesig freuen. Endlich mal wieder ein Lichtblick. Haben hier schon voll den Lagerkoller. Bleibt schön gesund.

  18. für meine Enkelkinder, die mich zur Zeit nicht besuchen können und nach denen ich doch solche Sehnsucht habe, wäre das „Überlebens-Paket“ ein schöne Überraschung mit den besten Grüßen von mir 😉

  19. Hallo. Ich betreue beide Kinder. Mache vormittags die Hausaufgaben und bespaße nebenbei den kleinen. Es funktioniert ganz gut. Nachmittags geht es raus in den Garten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.