Gewinnspiel & Rezension: Federfreunde von Ravensburger

Gewinnspiel & Rezension: Federfreunde von Ravensburger

Gewinnspiel & Rezension: wir verlosen das Spiel Federfreunde von Ravensburger, welches Leserin Nadine vorab für uns testen durfte!

Ein kunterbuntes Sammelspiel für Jung und Junggeblieben!
Kleine Kinder müssen den Umgang mit ersten einfachen Regeln und Spielabläufen noch lernen. Das Kleinkindalter und Kindergartenalter ist hierfür ideal. In „Federfreunde“ aus dem Hause Ravensburger werden die Kleinsten schon an einfache und verständliche Spielregeln herangeführt. Wenig Material, einfache Spielvarianten und ansprechende Optik. So gestaltet sich der ideale Einstieg um kleinen Kindern erste Spiele und Regeln beizubringen und Freude am geselligen Spielen zu wecken. Spiele bei denen man gewinnen, aber auch mal verlieren kann. Erschienen im Hause Ravensburger

So stellt der Verlag dieses fröhliche Spiel vor (Text von der Verlagshomepage übernommen):

„Vier frisch geschlüpfte Vögelchen vermissen ihre Schwanzfedern. Im Nest liegen viele bunte Federn bereit. Die Spieler nehmen sich im Zug entweder zwei Federn vom Stapel und stecken sie in ihre Vogel-Kartenhalter, oder tauschen Federn aus dem Nest. Wer am Ende die meisten Federn seiner eigenen Farbe gesammelt hat, hat das prächtigste Gefieder und gewinnt somit das Spiel.“

Spielablauf:

Es beginnt alles am Spieltisch oder gern auch auf dem Boden oder Kinderzimmerteppich: Dort liegt in der Mitte der Spieler ein gemütliches Vogelnest. Neben dem Vogelnest, mit einer bestimmten Anzahl an Federn im Nest, befindet sich umgedreht ein Stapel mit allen anderen Federn der vier quirligen Federfreunde, den vier Vogel-Kartenhaltern. Als Karten dienen die Vogelfedern, die nach und nach in den Kartenhalter gesteckt werden. Entweder im Tausch aus dem Vogelnest, oder durch einen Zug vom Federstapel. Das tolle sind die bunten „Joker“-Federn, die stellvertretend für jede Vogelfarbe gelten. Das erhöht die Gewinnchance und minimiert den Frust, falls man einfach nie seine benötigte Farbe tauschen oder vom Federstapel ziehen kann. Wer seinen Vogel als erstes mit Federn seiner Farbe geschmückt hat, gewinnt das Spiel und eine neue Runde oder Spielvariante kann beginnen. … Ein schönes Spiel für die Kleinsten ab etwa 3 Jahren (oder eher), bei dem Farbkenntnis und erstes Regelverständnis vermittelt werden. Mit den niedlichen Vogelkartenhaltern werden Motorik, Farben und Regeln gelernt und spielerisch vermittelt.

Federfreunde von Ravensburger
Meinung:

Dieses Spiel weckt die Aufmerksamkeit durch die farbenfrohe und einladende Optik. Hier erwartet man kunterbunten Spielespaß mit Freude, Sympathie und Geselligkeit. Ein erstes Familienspiel für 24 Spieler. Dieses einfache Sammelspiel für Kinder ab 3 Jahren bietet im Kindergartenalter genau die richtige Dosis an Spieldauer, Zubehör, Regeln und Ablauf. Neben ersten Erfahrungen im Umgang mit Regeln, bringt dieses farbenfrohe Spiel erstes Regelverständnis, Spielablauf und Varianten näher. Ein Spiel, bei dem man gewinnen, aber auch (was genauso wichtig ist), verlieren kann. Oder wie man es galant ausdrücken kann, der zweite, dritte oder vierte Sieger wird.

Der Spielkarton besteht aus einer einfachen Spieleanleitung, 50 farbenfrohen Federkarten, 4 goldigen Vogelkartenhaltern und einem Vogelnest aus Pappe. Die Federkarten müssen nach angegebenen Prozedere in die Vogelkartenhalter gesteckt werden. Dies erfordert etwas Geschick, da die Federkarten leicht knicken können und das Spiel unansehnlich wird. Die Kinder zum behutsamen Stecken ermutigen und es zunächst mit ihnen gemeinsam tun. Ein Gefühl für Vorsicht, Material und Stärke entwickeln. So werden nicht nur die Farben, Regeln und Abläufe erlernt und entdeckt, sondern auch an der Motorik gedacht und wie beinahe jedem Familienspiel auch gleich das soziale Beisammensein und die Wichtigkeit von ersten einfachen Spielregeln im Zuge des Miteinander beigebracht. Ein idealer Einstieg in die Welt der Gesellschaftsspiele mit Themenschwerpunkt Sammeln, Tauschen, Glückhaben und dem Mut etwas zu wagen.

Durch die Überschaubare Anzahl an Zubehör ist das Risiko sehr gering, das Teile oder Zubehör verloren gehen. Das Material ist im Gesamten sehr widerstandsfähig, jedoch erscheinen mir die Federkarten nicht sehr langlebig. Robuste Kinder stecken diese vermutlich arg wild in den Kartenhalter, sodass die Karten knicken, ausfransen und später womöglich nicht mehr ordentlich gesteckt werden können. Das ist meine Kritik an dem Spiel, welches uns sonst so hervorragend gefällt und seit einigen Tagen, nachdem der Osterhase es in unserem Osternest versteckt hatte, immer wieder gern gespielt wird. Die kurze Spieldauer ist dafür sehr gut geeignet, da man sich immer gern zwischendurch die Zeit nehmen kann, um mit seinen Kindern zu spielen. Später schaffen sie es aber auch prima allein.

Die Regeln werden schnell verstanden und gewissenhaft umgesetzt. Hat man den Spielablauf ersteinmal verstanden (ich brauchte tatsächlich zwei Anläufe, um die Regeln und Spielzüge nachzuvollziehen…), ist es ein leichtes es den Kindern oder neuen Spielern zu erklären. Hierfür braucht man nur einfache Worte, da die Regeln klar und kurz sind. Trotzdem habe ich die Spielanleitung nicht sofort vollständig verstanden und während des ersten Spielens fiel der Groschen und der Spielablauf war schnell klar.

Dieses Spiel bringt Spaß und Freude für 2 bis 4 Spieler in die Stube. Jedoch können die Kinder auch allein mit diesem Gesellschaftsspiel Möglichkeiten zur Beschäftigung finden. Hier sind der Phantasie und dem Ideenreichtum keine Grenzen gesetzt. Alles in allem lässt sich die der Karton prima verstauen, mitnehmen und sorgt für Ordnung im Spieleregal. … Ein erster Spielespaß für Groß und Klein. Hochwertige Verarbeitung, eine schöne kompakte Box und gute Qualität.

Fazit:

Ein tolles und rundum zufriedenstellendes Gesellschaftsspiel für die ganze Familie und vor allem auch schon für die kleinen Kinder. Von uns absolut und sehr zu empfehlen!

Gewinnspiel: Federfreunde von Ravensburger

Zu gewinnen gibt es das Spiel Federfreunde von Ravensburger.
Das Gewinnspiel läuft vom 15.04.2020 bis zum 29.04.2020.
Alle aktuellen Gewinnspiele findet ihr hier!

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

8 Gedanken zu “Gewinnspiel & Rezension: Federfreunde von Ravensburger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner