Rezension: Buch Tafiti und der Honigfrechdachs

Am 08.03.2016 erscheint Tafitis Band 7: Tafitit und der Honigfrechdachs. Wir durften uns schon einlesen und unsere Jungs finden es wirklich gelungen.

Tafiti

Tafiti und der Honigfrechdachs, Band 7
durchgehend farbig illustriert von Julia Ginsbach

ab 6 Jahren, erscheint am 08.03.2016
80 Seiten, 16.0 x 21.5 cm
ISBN 978-3-7855-8188-9
Hardcover mit Spotlack
7,95 € (D)

Inhalt:
Oh nein! Pinsel hat den letzten Rest Honig gegessen. Aber ein Frühstück ohne Honig ist wie Afrika ohne Sonne. Zum Glück weiß Tafiti, wo es Nachschub gibt: natürlich beim Bienenstock! Doch die Bienen weigern sich, ihren wertvollen Honig mit den Erdmännchen zu teilen. Nun kann bloß noch ein waschechter Profi-Honigdieb helfen – oder macht der vielleicht alles nur komplizierter?
Julia Boehme (bekannt durch Conni) erzählt warmherzig vom kleinen Erdmännchen Tafiti, das zusammen mit seinen Freunden in Afrika jede Menge spannende Abenteuer erlebt. Ein Buch mit vielen bunten Bildern für Kinder ab 6 Jahren zum Vorlesen und ersten Selberlesen.

Tafiti und der Honigfrechdachs

Unsere Meinung:
Mal wieder ein weiterer toller Band von Tafiti in dem es um Freundschaft und Zusammenhalt geht. Am Anfang gibt es ein Problem: Der Honig ist leer, da stellt sich die Frage, wo bekommt man neuen Honig her? Von Bienen, na klar, aber wie schafft man es den zu bekommen, ohne gestochen zu werden? Wie es der Zufall will lernen Tafiti und Pinsel Melle den Honigdachs kennen, der jedoch in den holen Baumstamm fällt. Und dann sind da noch die Termiten und Omama und Opapa, der Vogel Tiri, Tutu und der kleine Baba – ob es alle zusammen am Ende schaffen den Bienen den Honig zu klauen?
Ein Buch welches schön illustriert ist und auch schon Grundschüler zum selbstlesen animiert, wobei vorsicht geboten ist, denn denn King Kofi lispelt etwas und so sind in den Sätzen von ihm ein paar „ß“ enthalten ;).

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO