Gastartikel – Heimarbeitjobs von zuhause aus für Mütter

Sich neben der Kindererziehung ein bisschen Geld dazu zu verdienen, gehört mittlerweile für die meisten Mütter zum Alltag. Schließlich reicht das Einkommen oft nicht aus, wenn man sich das eine oder andere Kleidungsstück gönnen oder am Wochenende etwas schönes mit den Sprösslingen unternehmen will. 

Gute Gründe fürs Jobben von zuhause 

Wer eine Tätigkeit findet, mit der er von zuhause aus Geld verdienen kann, schlägt gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Da wäre als erstes die Zeitersparnis, weil einem der Weg erspart wird. Auch die Fahrtkosten für den Arbeitsweg fallen weg. Zudem können Heimarbeiten flexibel ausgeführt werden und lassen sich so perfekt mit einem vollen Stundenplan abstimmen. 

Wo finde ich Nebenjobs von zuhause?

Im Internet gibt es viele Angebote für Nebenjobs von zuhause. Auch ein Blick in den Anzeigenteil der lokalen Tageszeitung lohnt sich. Frauen und Mütter sollten jedoch darauf achten, sich nur für seriöse Heimarbeit ohne Kosten zu bewerben. Anbieter, die vorab Geld verlangen, sollten in der Regel ignoriert werden.

Ein idealer Heim-Job für Mütter, die gern schreiben, ist das professionelle Texten von Artikeln. Voraussetzung dafür sind eine gute Rechtschreibung und Grammatik. Interessenten sollten sich bei einem Textbüro bewerben und einen Testartikel schreiben. Wer den Test bestanden hat, kann anschließend aus verschiedenen Aufträgen sich das Thema auswählen, dass ihn am meisten interessiert. Für einen guten Zuverdienst ist allerdings viel Fleiß erforderlich, denn pro getipptem Wort werden nur wenige Cent bezahlt.

Andere mögliche Jobs von zuhause sind die Übernahme von Büroarbeiten, Telefondiensten, Dateneingabe oder Übersetzungen. Technisch Begabte können selbstständig auch ihre Computerkenntnisse zu Geld machen, indem Sie für Auftraggeber Software programmieren oder Websites designen.

 

Online-Umfragen als Zuverdienst

Auch durch die Teilnahme an Online-Umfragen renommierter Meinungsforschungsinstitute ist ein Zuverdienst möglich, ohne das Haus verlassen zu müssen. Je nach Anbieter gibt es pro Umfrage bis zu 15 Euro oder Einkaufsgutscheine bei Amazon oder H&M.

Weshalb das Ausfüllen einer Umfrage so gut vergütet wird, ist schnell erklärt:

Bevor eine Firma ein neues Produkt auf den Markt bringt, will sie genau wissen, ob es bei den Käufern gut ankommen wird oder ein Flop ist. Große Unternehmen investieren deshalb Millionen Euro in die Marktforschung und geben Studien bei Meinungsforschungsinstituten in Auftrag, die wiederum mit der Vergütung online Verbraucher dazu bewegen wollen, ehrlich ihre Meinung zu einem neuen Produkt notieren. Die Ergebnisse der Umfrage werden dann vom auftraggebenden Unternehmen verwendet, um das Produkt eventuell anzupassen.

Auch wenn durch solche Umfragen kein festes Einkommen erzielt werden kann, so haben es doch manche Heimarbeiter durch die Teilnahme an vielen Umfragen schon geschafft, mehrere hundert Euro in einem Monat dazu zu verdienen. Und damit wäre der kleine Zusatzverdienst gesichert.

Zur Autorin:  Andrea Haaser, ist Online Marketing Executive von

www.heimarbeit-online.de und steht Ihnen jederzeit für Informationen per Email: andrea.haaser@mvfglobal.com zur Verfügung.

Twitter: https://twitter.com/OnlineArbeiten

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

3 commenti su “Gastartikel – Heimarbeitjobs von zuhause aus für Mütter

  1. Schöner Artikel, es stimmt das man wirklich aufpassen muß auf wen oder was man sich einläßt wenn man mit dem Internet Geld verdienen möchte. Suspekt sind wirklich diejenigen die vorab auch noch Geld verlangen. Ist mir auch schon vorgegkommen. Als, alleinerziehende, Mutter ist es wirklich nicht leicht einen angemessenen Arbeitsplatz zu finden. Mir ging es genauso bis ich dann auch angefangen habe mein Geld mit dem Internet zu verdienen. Von Zuhause Arbeiten ist angenehm für mich und mein Kind.

  2. Cooler Artikel.

    Auch mich lässt das Thema passiv Geld verdienen nicht los. Macht ja auch Spaß wenn man bestimmte Dinge beachtet. Aber ich muss auch immer wieder feststellen das das Thema unglaublich umfangreich ist, Und jeder hat da seinen individuelle Einstellung. Deshalb begrüße ich es das hier auch wieder gute Einblicke gegeben werden. Werde mir also mal so ein paar dinge noch zusätzlich durch den Kopf gehen lassen. Danke sehr!!

    LG Sascha von: http://sh-lifestylecoaching.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO