Fotos – Katalog für Drachenfels Design

Heute möchte ich euch mal von einem Shooting berichten, auf welches ich besonders stolz bin .

Es ist zwar schon etwas her (ich glaube es war 2007), aber es war mein bisher größter Auftrag und hat sooo viel Spaß gemacht!

Gebucht wurde ich über meine damalige Agentur von der Schmuck-Marke “Drachenfels Design”.

Das Shooting war für einen Katalog und ging über zwei Tage.

Ich war zusammen mit einem andere Model da und wir hatten extra eine Visagistin und Stylistin.

So wurde abwechselnd einer umgestylt und der andere fotografiert.

Das Beste waren die Kleider – das war nämlich die damals aktuelle (und noch nicht öffentliche) Kollektion von Unrath & Strano – pro Kleid in etwa ein Wert von 7.000,- bis 10.000,- Euro!!!

Die Kleider (übrigens genau dieselben) hatten auch schon Nadja Auermann undFranziska von Almsick an .

Neben dem Model-Honorar durften wir uns auch noch jeder zwei Sets von Heartbreaker aussuchen .

Die Fotos haben wir natürlich im Studio gemacht.
Hintergrund, Fußboden usw. war alles komplett weiß.
Teilweise musste ich mich auch auf weiße Holzklötzchen stellen, um größer zu sein (ihr könnt euch ja vorstellen wie lang das Kleid bei mir war, wenn es Nadja Auermann gepasst hat…).
Die Holzklötze wurden dann im Nachhinein wegretuschiert.
Wir haben auch ca. eine Stunde lang nur Fuß-Bilder gemacht – einmal in jede Richtung gestreckt, von allen Seiten fotografiert. Die Beine wurden dann per Bildbearbeitung verlängert und die Füße wieder drangesetzt. So wurden aus meinen 1,67m ganz fix 1,80 m .

Die Wald-Fotos hatte der Fotograf in der Umgebung gemacht und ebenso wie die Flügelchen hinter mit Photoshop eingefügt.

Da ich zu der Zeit ja noch viel getanzt habe, musste ich unter anderem so tun, als balanciere ich auf einer Kette oder hüpfe über einen See – hat total viel Spaß gemacht, aber war auch ganz schön anstrengend. Und nicht nur ich bin ins Schwitzen gekommen, sondern auch das Team – als ich nämlich getanzt habe, habe ich nicht mehr wirklich auf das Kleid geachtet… und beim Herumwirbeln ist schon die ein oder andere Paliette abgegangen…

Und hier die Ergebnisse:

Ein Jahr später habe ich die Kleider dann wieder entdeckt – bei den Topmodels von Heidi (in der Staffel, die Barbara gewonnen hat):

http://www.youtube.com/watch?v=P446zJ2GTXM&noredirect=1

(Wind-Shooting)

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.