Familienzeitung von SendMoments im Test

Familienzeitung von SendMoments im Test

„Mama, guck mal, wir sind in der Zeitung“ – welches Kind freut sich nicht, wenn es ein Bild von sich irgendwo abgedruckt sieht? Und wenn es dann noch eine Zeitung ist, in der ausschließlich über die eigene Familie berichtet wird, ist das natürlich umso besser ;).
Solche und viele weitere personalisierbaren Drucksachen rund um Baby, Kinder, Hochzeit, Geburtstag und alle besonderen Momente im Leben kann man bei sendmoments.de online erstellen.
So kann man zum Beispiel im Handumdrehen eine eigene Zeitung als Geschenk oder zum Festhalten besonderer Erinnerungen gestalten.
Außerdem bietet sendmoments für jeden Anlass die passende Karte – vom Urlaubsgruß über die Geburtsanzeige bis hin zur Einladungskarte kann alles personalisiert werden. Auch Menü- und Tischkarten können individuell gestaltet werden. Dafür stehen verschiedene Designvorlagen zur Auswahl, die nach den eigenen Vorstellungen mit Motiven und Texten angepasst werden können.

Familienzeitung von sendmoments im Test (2)

Familienzeitung Gossip im Test
Normalerweise erstelle ich ja für jeden Familienurlaub ein Fotobuch. Wenn man aber zusätzlich etwas zu seinen Bildern schreiben möchte, nimmt die Erstellung oft sehr viel Zeit in Anspruch – Textfelder einfügen und formatieren usw. Bei einer Zeitung hatte ich einen ähnlichen Zeitaufwand befürchtet (wer schon einmal selbst eine Hochzeitszeitung oder ähnliches gestaltet hat, weiß wovon ich rede 😉 ). Die Erstellung war aber tatsächlich schneller und einfacher als das Gestalten eines Fotobuches!

Erstellen der Zeitung
Als erstes sucht man ein gewünschtes Thema aus. Hier kann man zwischen Familienzeitung, Hochzeitszeitung und Geburtstagszeitung wählen. Anschließend sucht man das Design aus. Unter der Rubrik Familienzeitung stehen die Designs „Zeitung“, „Gossip“ und „Magazin“ zur Auswahl. Ich habe mich für das Design „Gossip“ entschieden. Jetzt kann man noch die gewünschte Größe wählen (DINA4 oder DINA5) und mit einem Klick auf „gestalten“ geht es auch schon los.
Bei der Titelseite muss man nur noch eigene Bilder hochladen und nach Bedarf den Text ändern, schneller geht es nicht.
Die anderen Seiten werden einzeln individuell erstellt. Es stehen viele verschiedene Designvorlagen zur Auswahl, manche mit vielen Bildern, manche mit viel Text. Da ich nur ein paar Sätze zu jeder Seite schreiben wollte, habe ich nur Designs mit vielen Fotos genommen. Die Seiten sind ebenfalls recht schnell erstellt – Design wählen, Fotos hochladen und platzieren, Texte in die vorgegebenen Felder schreiben – fertig. Insgesamt habe ich für die Zeitung ca. zwei Stunden Zeit investiert. Die einzelnen Seiten-Designs konnte man zwar nicht ändern, aber dadurch ging das Erstellen auch viel viel schneller. Wenn ein Bild vom Format her nicht passte, hat man eben ein anderes an der Stelle eingefügt. Super einfach, super schnell, genau wie ich das mag :). Trotzdem hatte man genügend Gestaltungsmöglichkeiten.

Auftragsverfolgung
Sehr transparent gestaltet ist der Bestellstatus, der jederzeit im Kundenkonto eingesehen werden kann. Hier kann man auf die Minute genau sehen, wann was gemacht wurde!
Freitag, 06.06.2014, 23:00 Uhr: Bestelleingang
Samstag, 07.06.2014, 10:19 Uhr: Überprüfung durch Grafikdesigner
Dienstag, 10.06.2014, 08:36 Uhr: Ihre Karten wurden in den Druck gegeben. Ihre Bestellung ist abgeschlossen.
Durch den Feiertag am 09.06.2014 hat sich der Vorgang um einen Tag verzögert, ansonsten wäre die Zeitung bereits Montag verschickt worden.

Unsere fertige Kur-Zeitung
Da wir bei unserer Mutter-Kind-Kur auf Sylt so viel erlebt haben, habe ich eine Urlaubszeitung bzw. eine Kur-Zeitung erstellt.
Zwar werde ich auf jeden Fall zusätzlich noch ein Fotobuch machen. Da das aber bei den vielen hunderten Bildern sehr lange dauern wird und die Kinder unbedingt sofort Bilder im Kindergarten zeigen wollten ;), ist die Zeitung vorab eine tolle Ergänzung.
Außerdem wollte ich zu den einzelnen Orten, die wir gesehen haben und zu den Familien, die wir kennengelernt haben auch ein bisschen etwas schreiben, damit man es nicht vergisst und auch viele Jahre später noch zuordnen kann.
Ich hatte Express Versand gewählt und bereits am nächsten Werktag wurde die Zeitung verschickt. Der Standard Versand ist kostenlos, für einen Express-Versand fallen 8,90€ Versandkosten an. Meine Zeitung mit 16 Seiten und der Papiersorte „Bilderdruckpapier für Broschüre“ hat einzeln 12,45€ gekostet. Wenn man mehrere Zeitungen bestellt, reduziert sich der Stückpreis.
Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden und im Freundeskreis, bei der Familie und den Kollegen hat die Zeitung für wahre Begeisterungsstürme gesorgt ;).
Hier mal ein paar Reaktionen:
Erzieherin im Kindergarten: „Mensch, das ist ja eine tolle Zeitung! Können Sie so etwas selber?“ – „Ja, mit SendMoments!“ 😉
Arbeitskollegin: „Eva, wat du alle kannst!“
Freundin: „Du hast den Beruf verfehlt“ – „Aber das waren doch fertige Vorlagen im Internet“ – „Trotzdem! Verkauf die doch mal als Werbebroschüre für das Louise-Schröder-Haus oder für die Insel Sylt!“ 😉

Habt ihr schon einmal eine Zeitung selbst erstellt?

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.