Familien-Urlaubs-Tipp: Center Parcs Nordseeküste

Familien-Urlaubs-Tipp: Center Parcs Nordseeküste

Familien-Urlaubs-Tipp: Center Parcs Nordseeküste – Mittlerweile haben wir schon so einige Familienparks besucht und auch einige Center Parcs waren dabei. Center Parcs Nordseeküste kannten wir noch nicht und waren sehr gespannt. Der Centerpark Nordsee liegt in Tossens, in der Nähe von Burhave, direkt am Wattenmeer.

Center Parcs Nordseeküste – Ankunft

Als wir ankamen war ich etwas erstaunt – keine Schranke, kein abgegrenztes Gelände, wie man es sonst kennt. Zu unserem Ferienhaus konnten wir direkt vorfahren, während einer mit den Kindern neugierig um das Haus gelaufen ist, konnte der andere in Ruhe zur Rezeption zum einchecken.

center parcs nordseeküste bewertung (10)

Centerpark Nordsee – Check-In und Rezeption

Das Einchecken erfolgte an der Rezeption vom Hotel, die schnell gefunden war. Hier gibt es zwei Schalter – einen für den Schnell-Check-In und einen für den Rest. Wir hatten ein E-Ticket ausgedruckt und konnten entsprechend direkt zum Schnell-Check-In gehen (links, auf dem Schild steht etwas verwirrend „E-Tickets Reiseveranstalter“ – wir hatten ja direkt über Center Parcs gebucht und nicht über einen Reiseveranstalter). Die Unterlagen waren schon griffbereit und wir konnten direkt in unser Ferienhaus.
An der Rezeption wartet man hingegen unendlich lange. Es gibt anscheinend nur eine Kasse und drei Mitarbeiter. So kann immer nur ein Kunde bedient werden. Die Kasse ist für den Shop, Tagesausflüge, Check In und Buchungen. Hier muss dringend was geändert werden, ich wollte nur Karten für einen Freizeitpark kaufen und musste 20 Minuten warten, obwohl nur ein Ehepaar vor mir war (die mussten unbedingt Morgens um zehn ihren Herbsturlaub planen…) – unmöglich!!!

Unterkunft

Ich muss sagen von unserem Ferienhaus war ich schwer beeindruckt! Sonst hatten wir ja immer nur kleine Bungalows. Hier hatten wir ein richtiges Haus, beinahe so groß wie unser eigenes! Im Erdgeschoss waren ein Bad, ein Schlafzimmer mit Ehebett und ein großzügiger Wohn-Ess-Bereich. In der oberen Etage ein Schlafzimmer mit Ehebett, ein Schlafzimmer mit zwei einzelnen Betten, ein weiteres Badezimmer und ein Abstellraum. Außerdem hatten wir einen abgeteilten Garten mit Terrasse und Gartenmöbeln und einen PKW-Stellplatz direkt vor dem Haus. Alles war sehr sauber und die Betten bereits bezogen und die Handtücher darauf liebevoll platziert. Das Haus ist sehr gut ausgestattet und vom Flachbild-TV über den Toaster, Kaffee-Maschine und Microwelle bis hin zum Geschirr, Besteck und Töpfen ist alles vorhanden, was man so braucht. Steckdosen sind auch ausreichend da, allesamt gut abgesichert mit Kindersicherung.

center parcs nordseeküste bewertung (20)

Parkanlage

Zur Anlage gehören ein Hotel und viele verschiedene Ferienhäuser, die wie ein Dorf angelegt sind. Zwischendurch findet man immer wieder kleine Spielplätze und genügend Müllbehälter (hier wird Müll endlich mal getrennt!). Zentrum bildet das Aqua Mundo mit Rezeption, Sauna, Sport Center, Bowling, Market Dome und Indoor Spielplatz.

center parcs nordseeküste bewertung (12) center parcs nordseeküste bewertung (13)

Center Parcs Nordseeküste – Strand

Bis zum Meer sind es ca. 500 Meter, also zu Fuß gut erreichbar. Allerdings muss man einen hohen Deich erklimmen, oder einen Umweg in Kauf nehmen, mit Kinderwagen oder Bollerwagen braucht man daher etwas länger. Einen richtigen Strand gibt es nicht – denn der Park liegt am Wattenmeer. Der Wind ist auch im Hochsommer recht stark, so bekommt man wenigstens keinen Sand in die Augen ;). Liegen kann man entweder in einem kostenpflichtigen Strandkorb oder auf der Wiese. Ein großer Spielplatz ist direkt nebenan. Hier gibt es auch einen großen Hüpfburgenpark: die Preise liegen bei 6,-€ pro Kind und 1,-€ pro Erwachsenen, jeweils für einen ganzen Tag.

center parcs nordseeküste bewertung (11)

Center Parcs Nordseeküste – Fahrrad-/Bollerwagen-Verleih

In unmittelbarer Nähe gibt es gleich zwei Möglichkeiten, Fahrräder zu leihen. Besucher von Center Parcs erhalten besonders günstige Angebote. Vom Laufrad über Kinderfahrrad und Tandem bis hin zu Bollerwagen oder Familienkutsche und e-Bike kann man wirklich alles mieten. Die Preise sind verhältnismäßig günstig: ein Fahrrad für Erwachsene kostet z.B. 15,-€ und ein Kinderfahrrad 10,-€ pro Wochenende.

center parcs nordseeküste bewertung (24) center parcs nordseeküste bewertung (23)

Center Parcs Nordseeküste – Liefer-Service und Verpflegung

Wenn man möchte, kann man sich vom Frühstück bis hin zum Raclete-Set alles direkt ans Ferienhaus bestellen. Frische Brötchen werden für 2,-€ Aufpreis morgens an die Tür gehängt und die Brötchenpreise selbst sind nicht viel teurer als beim Bäcker. Auch der Pizza-Service ist nicht teurer als zu Hause und die Pizza hat uns sehr gut geschmeckt. Es sind aber auch genügend Bäcker, ein Markant Markt, verschiedene Restaurants und ein Asia-Imbis in unmittelbarer Umgebung und zu Fuß zu erreichen.

Center Parcs Nordseeküste – Aqua Mundo

Das Aqua Mundo ist ein tropisches Badeparadies auf drei Ebenen. Unter anderem findet man hier einen tollen „Crazy River“ mit Reifenkanal und -Rutsche, ein Wellenbecken, ein kleines Außenbecken mit Liegen und Raucherbereich, einen Whirlpool und diverse Wasserrutschen. Das Planschbecken ist leider etwas klein geraten. Täglich werden verschiedene Kurse sie Aquarobics, Babyschwimmen oder Aqua Fitness 50+ angeboten. Außer dem Solarium ist im Aqua Mundo alles kostenlos.

Center Parcs Nordseeküste – Animation und Sportangebot

Für die Kinder und auch für die ganze Familie wird jeden Tag ordentlich Programm geboten.
Im Kids Club kann man kostenlos mit Playmais basteln, die Kinder schminken lassen, Bilder ausmalen, Drachen steigen lassen und es gibt jeden Abend Kinderprogramm wie Kids Disco, Playbackshow, Kids Kino oder Orry Kids Parade. Einige Angebote sind kostenpflichtig und müssen vorab gebucht werden (z.B. Workshops Prinzessinnen, Piraten, Muscheldosen basteln, Bingo, „vom Korn zum Brot“, Blumentopf bemalen oder Masken basteln > ca. 3,50€ pro Aktion).
Für die ganze Familie gibt es täglich Ausflugsmöglichkeiten wie Wattwanderung (8,-€), Hofbesichtigung (6,50€), Bingo Abend (5,-€), Tschu-Tschu-Bahn (6,-€), Mondscheinfahrt (8,-€), Aquarium (5,-€)
Im Sportcenter kann man Tennis, Squash, Badminton, Bowling und Tischtennis spielen. Alle Angebote sind kostenpflichtig.
Sehr schön ist der Minigolfplatz „Nordseegolf“. Die Preise liegen bei 8,-€ für Erwachsene und 5,-€ für Kinder, eine Familienkarte kostet 18,-€.

Center Parcs Nordseeküste – Ausflugsmöglichkeiten
Nordsee Lagune

Besonders empfehlenswert ist die Nordsee Lagune in Burhave / Butjadingen, der weltweit einzige Meerwasserbadesee mit biologischer Wasseraufbereitung. Nordsee-Badespaß ohne Ebbe – ein Paradies, nicht nur für Kinder. Unter anderem gibt es einen Matschspielplatz, Wasserspielplatz, Wasserrutsche und Seiilfähre. Für eine Familienkarte zahlt man 11,-€.

Tier- und Freizeitpark Jaderberg

Der Jaderberg Park ist eine Mischung aus Zoo und Freizeitpark. Insgesamt ist er eher für jüngere Kinder geeignet (Kindergarten / Grundschulalter), es gibt nur langsame Fahrgeschäfte und keine großen Attraktionen. Den Kindern hat am besten die Wildwasserbahn gefallen. Für den Eintritt haben wir 23,50€ bezahlt, für einen Erwachsenen und ein Kind, also ein recht fairer Preis. Der Park wirbt damit ein Allwetterpark zu sein. Das kann ich nicht wirklich bestätigen, außer einer Indoor-Spiel-Halle ist alles draußen.

Hofbesichtigung

Bei der Hofbesichtigung erfährt man viel über Milchkühe, kann Kälbchen streicheln, beim Melken zuschauen und eine Bio-Gasanlage besichtigen. Das Highlight war nach der Führung das Reiten und Traktor-Fahren. Ein schöner 2 Stündiger Ausflug, der sowohl für die Kinder als auch die Eltern sehr interessant war. Kinder zahlen 4,50€ und Erwachsene 6,50€.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

14 commenti su “Familien-Urlaubs-Tipp: Center Parcs Nordseeküste

  1. wir waren in den Pfingstferien auch dort, das erste Mal, aber sicher nicht das letzte Mal 🙂 es hat uns super gefallen und es gibt dort so viel zu erleben, dass uns die Woche bei Weitem nciht gereicht hat. Einzig der lange Weg bis dahin ( knapp 800km) ist etwas nervig und lässt überlegen, ob man in den Urlaub dann nciht lieber Richtung Süden fährt, wo man eher Baden kann. Aber wer gern radelt und das etwas rauhere windige Klima an der Nordsee liebt, ist da mit der ganzen Familie wirklich gut beraten 🙂

      • Hallo Eva,
        eine Frage, wenn man in dem Ort Tossens in diesem Albatros Apartmenthaus wohnt, kann man dann kostenlos den tollen Kinderstrand mit Spielplätzen nutzen oder geht das nur für Center Parks Bewohner? Danke. LG

        • Hi Katrin,
          das ist die Nordsee-Lagune, gehört nicht direkt zu Center Parcs. Für eine Familien-Tageskarte (2 Erwachsene und 3 Kinder) zahlt man ca. 11,-€.

  2. Wir waren noch nie in einem Center Parc-uns haben immer die hohen Preise bzw. Nebenkosten abgeschreckt. Vielleicht kommen wir ja mal in den Genuss, den interessieren würde uns das schon mit unseren beiden Kleinen ! Liebe Grüße Silvia

    • die Nebenkosten waren nicht so hoch wie erwartet 😉 – man muss die kostenpflichtigen Angebote ja nicht nutzen, auch so hat man genügend Möglichkeiten, die im Preis enthalten sind.

  3. Sieht nach einer schönen Zeit aus. Das Aqua Mundo ist im Center Parc ja eigentlich immer genial und zum Wohlfühlen. Euer Haus ist auch klasse. Bei der Hofbesichtigung hätten mir die Kälbchen leid getan, die gleich nach der Geburt von der Mama getrennt werden :/

    • Hallo Mamamulle, es ist klar, dass dir die Kälbchen leid tun, jetzt, da du es siehst. Das passiert doch aber jeden Tag hundertfach! Die Kälbchen kommen bei jeder Milchkuh weg, damit die Kuh weiterhin die Milch gibt… Für jeden Liter Milch, jeden Joghurt etc. den man kauft, nimmt man sozusagen die Milch dem Kälbchen weg! Ich meine das gar nicht böse oder arrogant, aber ich kann gar nicht glauben. dass dir das nicht bewusst ist!?!

  4. Da muss ich Eva recht geben, man muss ja die kostenpflichtigen Sachen im Park nicht nutzen. Ich kann jetzt nur von CenterParcs in NL sprechen, da war der Supermarkt doch recht teuer. Man kann ja so ziemlich alles Wichtige mitnehmen. Wir sind z.B. für den „Großeinkauf“ ins Städtchen gefahren. Einzig der Brötchenservice (super 🙂 “ ) wurde genutzt.

  5. Wir waren letztes Jahr auch dort. Uns, und vor allem unseren Kindern, hat es dort wunderbar gefallen. Wir lieben das Meer, die Anlagen waren gepflegt und es gab schöne Spielplätze. Immer gerne wieder 🙂

  6. Super!!! 1000-Dank für die vielen Info´s! es hat mir die Urlaubsvorbereitungen wirklich erleichtert und mir ganz viele tolle Ausflugstipps nahegelegt! DANKE
    War von Euch zufällig auch einmal in einem Comfort-Apartment im Center Park Nordseeküste und kann mir etwas über die Ausstattung der Küche sagen ( wie viele Töpfe sind vorhanden und welche Größe die Töpfe/Pfannen/Abtropfsieb…. haben) in unserer Ferienwohnung in Laboe im letzten Jahr musste ich unsere Spaghettiration, für uns 3, in zwei Töpfen (bzw. Töpfchen ;o) ) abkochen deshalb wollte ich vorbereitet sein…. 1000-Dank schon einmal!!! VLG Steffi

    • Wir waren nicht im Comfort-Apartment, aber die Ausstattung ist erfahrungsgemäß in allen Ferienwohnungen ähnlich. Vorsichtshalber würde ich mal bei Kundendienst anrufen / mailen oder etwas von zu Hause mitnehmen :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg