Expressbox von Trippelfüßchen im Test

Es gibt ja mittlerweile so unendlich viele Boxen für viele verschiedene Zielgruppen. Wir haben eine, für mich bis dahin noch unbekannte, Box bekommen die ich euch wirklich gerne vorstellen möchte.

Über Trippelfüßchen:
Es handelt sich um eine Überraschungsbox für Babys, Mamis und die ganze Familie. Sie enthält entweder selbst hergestellte Produkte, Produkte junger Unternehmen, Spielwaren, Kosmetikprodukte, Bastelideen oder vieles mehr. Es besteht die Möglichkeit auch einige Artikel aus den Boxen einzeln im Onlineshop zu kaufen wenn einen diese zum Beispiel besonders interessieren, man aber keine ganze Box haben möchte.

Die Box ist erhältlich für Schwangere und Familien/Mütter mit Kindern von 0-6, 6-12 und 12-24 Monaten. Ausserdem gibt es die Möglichkeit die Box zur Geburt zu verschenken oder auch jede Box als Zwillingsbox zu bestellen. Die Boxen sind an Geschlecht und Alter der Kinder angepasst, deshalb sind die Inhalte der Boxen natürlich unterschiedlich. Man kann entweder nur einmalig eine Box erwerben, oder auch ein Abo abschließen.

Unsere Expressbox:
Wir haben zum Test eine Expressbox erhalten, diese ist nicht wie eine normale Monatsbos (die immer unter einem Motto stehen). Diese Box besteht aus 3-5 Produkten und ist zum kennenlernen der Box gedacht. Sie ist ab 18 Euro zzgl. Versand erhältlich.
Hübsch verpackt kam die Expressbox bei uns an:

Der Inhalt:

k-P1040332
Badetier Delfin – entweder für die Badewanne oder so als Spielzeug geeignet (Wert: 4,20 Euro)
10 Euro Gutschein von Kidisto – leider ein Mindestbestellwert von 50 Euro 🙁

k-P1040331
Eine Mini Campus Lunchbox von MyMepal – hier kann der Deckel noch frei gestaltet werden. Wie ich finde eine tolle Sache, der Gutscheincode klebte im inneren der Dose. Die Lunchbox hat einen Wert von 19.45 inkl. Versand

Eine Schafmilchseife in Herzform – sie riecht wunderbar und man roch es schon durch die Verpackung 😉 (Wert 4,20 Euro)

k-P1040330
Geschicklichkeitsspiel Kugelpyramide aus Holz (Wert 1,95 Euro)

Fazit:
Eine wirklich gelungene Box wie ich finde. Sie übertrifft den Wert der Box von 18 Euro locker und man hat Dinge für klein und groß. Die „normalen“ Boxen haben dann ja noch ein Thema und das persönlich finde ich noch viel besser und man kann sich vorher überlegen, ob man Artikel zu dem Thema haben möchte oder nicht. Es ist somit zwar immer noch eine Überraschung was enthalten ist, aber man kann sich einen Monat mit dem für einen selbst passenden Thema aussuchen.

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

1 Kommentar auf “Expressbox von Trippelfüßchen im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO