„Dunkelschnee“ von Samuel Bjørk

„Dunkelschnee“ von Samuel Bjørk

*Anzeige* Ich durfte einen spannenden Thriller aus dem Goldmann-Verlag lesen, den ich euch gerne vorstellen möchte:

Dunkelschnee

  1. Verlag: ‎Goldmann Verlag
  2. Autor: Samuel Bjørk
  3. Seitenzahl: 560
  4. Erscheinungsdatum: 18. Juli 2022
  5. Sprache: Deutsch
  6. ISBN: ‎ 978-3442492855

Inhalt:

Auf einem Feld in Schweden entdeckt ein Bauer die Leichen von zwei elfjährigen Jungen, zwischen ihnen ein erlegter weißer Hase. Im Tagebuch eines der Kinder findet sich ein rätselhafter Eintrag: »Morgen kommt der Mond. Ich habe Angst vor dem Wolf.« Acht Jahre später werden auf einem Feld bei Oslo erneut zwei tote Jungen gefunden. Kommissar Holger Munch, frisch befördert zum Leiter einer neuen Ermittlungseinheit, holt die junge Polizeischülerin Mia Krüger ins Team, die an der Akademie durch ihren Spürsinn hervorsticht. Auf den Tatortfotos entdeckt sie ein Detail, das unfassbar Böses verheißt. Und dann verschwinden zwei weitere Jungen … (Klappentext)

Meine Meinung:

Dies ist bereits der vierte erschienene Fall für Kommissar Holger Munch, zugleich aber chronologisch auch sein erster. Hier erfährt man nun, wie Mia Krüger in sein Team gekommen ist, das sie mit ihrem Talent – komplexe Zusammenhänge an Tatorten schnell zu erkennen – perfekt ergänzt.

Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Es gibt verschiedene Handlungsstränge und ich fand es nicht immer ganz einfach, diesen zu folgen. Die Zusammenhänge erschließen sich erst nach und nach, wodurch eine enorme Spannung aufgebaut wird. Mehrfach habe ich mich gefragt, warum etwas erwähnt wird und gerätselt, was es mit dem Fall zu tun haben könnte.

Die Atmosphäre ist durchgehend sehr düster und dicht, also eigentlich typisch für einen nordischen Krimi. Ich mag das sehr. Der Schreibstil ist detailliert, bildhaft und die einzelnen Charaktere werden gut beschrieben.

Neben dem eigentlichen Fall erfährt man eine Menge über das Privatleben der Ermittler. Ich finde es – insbesondere bei Reihen – immer schön, etwas über die Entwicklung der Charaktere und über deren Privatleben zu erfahren.

Mein Fazit:

Überraschungen gab es hier reichlich. Wer skandinavische Thriller mit eiskalter Atmosphäre, einer Menge Wendungen und viel Spannung mag, der liegt mit diesem Buch genau richtig.

Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner