Die Present Child® Metode; Kindliche Ängste & Probleme als die eigenen erkennen und lösen

Die Present Child® Metode; Kindliche Ängste & Probleme als die eigenen erkennen und lösen

Heute möchte ich Euch das Buch „Die Present Child® Methode; Kindliche Ängste & Probleme als die eigenen erkennen und lösen“ geschrieben von Janita Venema vorstellen, welches mir die Thieme Gruppe zu Rezension zur Verfügung gestellt hat.

Das Buch ist im TRIAS Verlag, Stuttgart 2020 mit der ISBN: 978 – 3 – 432 – 11010 – 3 mit 248 Seiten erschienen.

In dem Buch geht es um die persönliche Geschichte von Janita Vemena, die nachdem sie erkannt hat, dass die Probleme ihres Sohnes in Wirklichkeit ihre eigenen waren die Methode Present Child ® entwickelt. Erst als sie die Probleme versteht und aufarbeitet, lösen sich auch die Schwierigkeiten ihres Sohns in Luft auf.

In dem Buch werden die Grundprinzipien der Present Child ® – Methode erklärt. Die Methode kann viele Probleme beheben, z.B. kindliche Wut, Krankheiten, Entwicklungsstörungen oder Kommunikationsprobleme zwischen Eltern und Kindern. Kompakt formuliert: „Kinder wissen intuitiv um die Probleme ihrer Eltern und spiegeln sie durch ihr Verhalten.“ Also, wie die zweite Überschrift sagt:

„Dein Kind ist der Spiegel Deiner Seele“

Eltern wünschen sich nichts mehr, als dass ihre Kinder glücklich und die Beziehung zu ihnen voller Liebe und Vertrauen ist. Gibt es Auffälligkeiten oder Trauer schafft man es mit der Present Child ® – Methode genauer hinzusehen.

Ich hatte mir was ganz anderes darunter vorgestellt. Schon nach den Ersten Seiten wurde mir klar, ich kann das Buch, wenn ich es effektiv nutzen möchte nicht nebenher als gute Nacht Lektüre lesen. Denn gleich am Anfang werden schon schriftliche Aufgaben gestellt. Mit diesen konnte ich zu Beginn nichts anfangen, schon gar nicht mit den Antworten. Auch habe ich mich über den ständigen Hinweis geärgert, bei Unverständnis einen Present Child ® Couch hinzuzuziehen. Dies war nämlich nicht meine Absicht. Mit voranschreitenden Inhalt des Buchs, habe ich mich immer mehr damit anfreunden können.

Zwar Stimme ich mit der Meinung nicht zu 100 % überein, das mein Sohn mein inneres unbefriedigtes Kind widerspiegelt. Aber das Buch hilft einem sehr mit sich selbst zu beschäftigen. Auch mit dem Verhalten seines Kindes setzt man sich auseinander und kommt auf neue Ansätze und Blickwinkel.

Gerarde zum Lookdown in der Corona Kri7se wurden neue Fassetten bei meinem Sohn aufgedeckt. In einem normalen Alltag wären sie nicht aufgefallen. Mit den verschiedenen Ansätzen der Present Child ® – Methode habe ich noch einmal eine andere Sicht darauf bekommen.

Wer sich mit sich selbst auseinander setzen möchte, um neue Perspektiven zu erlangen und Verhaltensweisen hinterfragt, dem wird das Buch eine Hilfe sein.

Gast

Bei den Gastbeiträgen handelt es sich um Artikel von unseren Lesern, die hin und wieder Produkte für uns testen und als Gastautor Rezensionen für uns schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.