Die 5 besten Tipps für kleine Kinderzimmer

Die 5 besten Tipps für kleine Kinderzimmer

Das Spielzeug liegt am Boden herum und es ist fast kein Durchkommen mehr im Kinderzimmer. Alles wirkt beengt. Wer kennt das nicht? Viele Wohnungen haben relativ kleine Kinderzimmer, die sich jedoch in wahre Kinderträume verwandeln lassen. Mit ein paar Tricks und Tipps verwandelt sich ein kleiner Raum in ein tolles Kinderzimmer.

Auf die richtige Farbwahl kommt es an

Kinder lieben kräftige Farben und würden ihre Wände vermutlich in den Farben Rot oder Blau gestalten. Doch das ist für kleine Kinderzimmer nicht ideal. Je heller die Wandfarbe ist, umso größer wirkt der Raum. Wem Weiß dann doch zu langweilig ist, kann mit einem einfachen Trick trotzdem Farbe in das Zimmer bringen. Denn ein kräftigerer Farbton verkleinert den Raum optisch nicht so stark, wenn er nur die untere Hälfte der Wand einnimmt. Für den oberen Wandbereich empfiehlt sich dann Weiß, Beige oder eine helle Gelb-Nuance.

Die richtigen Möbel: Hochstapeln oder auf Multifunktion setzen

Hochbetten sind eine besondere Lösung, um Platz im Kinderzimmer zu schaffen. Denn während das Bett oben nahe an der Decke in der Nacht als Schlafplatz dient, hat der Bereich darunter am Tag andere Funktionen. So passt beispielsweise ein Schreibtisch oder ein Spielteppich darunter. Alternativ verwandelt sich das Hochbett je nach Modell in einen Abenteuerspielplatz, eine Ritterburg oder einen privaten Rückzugspunkt.

Ausklappbare Tische verschwinden nach erfolgreicher Bastelarbeit wieder platzsparend an der Wand. Multifunktionale Möbel sind gerade für das Jugendzimmer interessant. Da verwandelt sich das Bett am Tag in ein tolles Sofa, auf dem sogar der Papa gerne mal eine Weile gemütlich seiner Leidenschaft für das Glücksspiel imCasino777 nachgeht.

Viel Licht für jede Tageszeit

Nichts lässt einen kleinen Raum größer erscheinen, als helles, freundliches Tageslicht. Kommt durch das Fenster nicht genug Licht herein, lässt sich mit gezielter Beleuchtung nachhelfen. Optimal sind moderne LED-Lampen, bei denen sich die Lichtfarbe steuern lässt. Denn je nach Tageszeit hat dasLicht eine andere Wirkung auf den Menschen. So steht das Kind morgens bei der Verwendung von Kaltlicht schneller auf. Neutralweiße Beleuchtung fördert die Konzentration bei den Hausaufgaben. Kinder schlafen schneller ein, wenn gegen Abend warmweißes Licht den Stoffwechsel und damit das Kind zur Ruhe bringt.

Ordnung ist im kleinen Zimmer nicht nur das halbe Leben

Wenn kaum Platz vorhanden ist, bringen viele sichtbare Accessoires, Kleidungsstücke und Spielsachen noch mehr Unruhe in den Raum. Geschlossene Schränke mit Schiebetüren eignen sich in kleinen Kinderzimmern als Stauraum daher besser, als offene Regale. Schubkästen unter dem Bett oder Kisten sind ideal, um das Spielzeug, Puppen und Teddys vor dem Schlafengehen ordentlich zu verstauen. Auch am Wickeltisch ist eine Kommode mit Schranktüren oder Schubladen besser geeignet, als Wandregale, auf denen Windeln & Co. zu sehen sind.

Tricks zur optischen Vergrößerung

Geschickt platzierte Spiegel sorgen für eine optische Vergrößerung des Raumes. Lange Vorhänge, die bis zum Boden gehen, verlängern das Kinderzimmer optisch ebenso, wie Streifen auf den Tapeten, Gardinen oder Dekorationen. Kinderzimmer mit schrägen Decken bekommen mehr Weite, wenn diese angeleuchtet möglichst weiß gestrichen sind. In Kinderzimmern mit Schrägdach sollten Farben nur an den hohen Wänden zum Einsatz kommen, im schmalen Kinderzimmer nur an den Stirnseiten. Das größte Möbelstück dagegen gehört an die breiteste Stelle, damit schmale Kinderzimmer ebenfalls breiter aussehen.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.