B-AGILE im Test - Produkt Tester werden

Der Alltag eines Produkttesters

Produkttests durch unabhängige Verbraucher sind für Unternehmen enorm wichtig. Die Meinungen und Verbesserungsvorschläge der Tester helfen den Firmen, ihre Erzeugnisse zu optimieren. Meist finden die Tests vor dem Lancieren des jeweiligen Produkts statt. Teilnehmen kann grundsätzlich jeder. Dieser Beitrag informiert über die Tätigkeit eines Produkttesters und klärt, wie ein solcher Test konkret abläuft.

Was macht ein Produkttester genau?

Ein Produkttester hat im Wesentlichen zwei Aufgaben: Zum einen muss er das fragliche Produkt im Alltag ausprobieren – es auf Herz und Nieren prüfen. Dabei reicht es nicht aus, einmal einen kurzen Blick darauf zu werfen. Der Sinn des Produkttestens besteht darin, den Artikel über mehrere Tage oder auch Wochen hinweg regelmäßig anzuwenden, um die Vor- und Nachteile des Gegenstandes zu erkunden. Zum anderen geht es nach dieser intensiven Testphase darum, die Erkenntnisse an das zuständige Unternehmen oder Institut zu übermitteln – beispielsweise durch das Ausfüllen eines Fragebogens oder durch das Verfassen eines Erfahrungs- beziehungsweise Testberichts.

Welche Branchen suchen Produkttester?

Firmen jeder erdenklichen Branche brauchen immer wieder Menschen, die ihre Produkte testen. Somit reicht das Spektrum an Testobjekten von Kosmetika über elektronische Geräte und Spielzeug bis hin zu Nahrungsmitteln. Während elektronische Geräte, Spielzeug und andere Elemente, die nicht direkt der Haut oder dem Körper zugeführt werden, von jedem getestet werden können, gilt es bei Kosmetika und Nahrungsmitteln vorsichtiger zu sein. Für derartige Produkttests sollten sich ausschließlich Personen bewerben, die keine bekannten Unverträglichkeiten im jeweiligen Bereich haben.

Tipp: Aktuell (und immer wieder) sucht die Firma Nestlé Produkttester! Wer Interesse hat, kann sich kostenlos registrieren und für die gewünschten Tests bewerben.

Gibt es irgendwelche Voraussetzungen?

Abgesehen vom oben genannten Punkt der Unverträglichkeit gibt es keine strikten Voraussetzungen, um an Produkttests teilnehmen zu dürfen. Bedeutsam ist jedoch, dass der Produkttester seine Aufgabe ernst nimmt und gewissenhaft ausführt. Schließlich sollen die Tests wirklich Aufschluss über den jeweiligen Artikel geben, damit die Firma die Möglichkeit hat, Änderungen vorzunehmen, um das Produkt zu optimieren, bevor es den Markt erreicht. Es gibt also keinen Grund, allzu positive Beschreibungen zu liefern, wenn das eigene Empfinden ein ganz anderes ist. Den Unternehmen geht es nicht darum, bestmögliches Feedback zu erhalten, sondern die ehrliche Meinung der Tester zu erfahren.

Wie läuft ein Produkttest konkret ab?

Zunächst meldet sich der Interessierte auf die Ausschreibung eines bestimmten Unternehmens hin oder bei einem Marktforschungsinstitut an. Anschließend bewirbt er sich für den gewünschten Produkttest. Kommt die Zusammenarbeit zustande, erhält der Produkttester ein Paket mit dem zu testenden Artikel. Hiernach muss er das Produkt über den vereinbarten Zeitraum anwenden. Zum Schluss gibt er seine Bewertung ab, die in unterschiedlicher Form erfolgen kann. Die häufigsten sind jedoch die bereits angesprochenen Varianten: Ausfüllen eines Fragebogens oder Schreiben eines ausführlichen Testberichts.

Welche Vergütungsvarianten gibt es?

In aller Regel darf der Produkttester das getestete Produkt behalten. So verfahren die meisten Firmen, die Produkttester suchen und beschäftigen. Insbesondere bei Marktforschungsinstituten besteht manchmal auch die Chance, mit dem Produkttesten zusätzlich etwas Geld zu verdienen und/oder attraktive Gutscheine für beliebte Shops zu erhalten.

Achtung: Verlangt ein Unternehmen vom Produkttester Geld, ist etwas faul. Solche Ausschreibungen sollten unbedingt ignoriert werden. Um einen Tritt ins Fettnäpfchen zu vermeiden, gilt es VOR der Bewerbung alles gründlich zu lesen – auch das Kleingedruckte und die AGB, denn mitunter sind die anfallenden Kosten für den Tester nur darin versteckt aufgeführt. Vorsicht ist also stets geboten.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO