Degustabox Oktober

Auch diesen Monat durften wir wieder die Degustabox testen und fanden viele verschiedene Lebensmittel darin. Einige Produkte von denen man vielleicht schon einmal gehört hat und andere, die man weder bislang gesehen noch davon gehört hat.

Über die Degustabox:
Bei der Degustabox handelt es sich um eine Überraschungsbox. Zum Preis von 14,99€ (inkl. Versand) erhält man zwischen 10 und 15 verschiedene (Marken-)Produkte aus dem Lebensmittelbereich monatlich per DHL geliefert. Enthalten sind sowohl neue Produkte großer Marken als auch interessante Produkte kleinerer Anbieter. Die Box kann auch als 3-, 6- und 12-monatiges Abonnement zu einem günstigeren Preis verschenkt werden. Das Abo kann jederzeit gekündigt werden, sodass man kein Risiko eingeht.

k-P1060777

In der letzten Degustabox war bereits ein Pfeffer von der Firma Kotanyi enthalten. In dieser Box war eine Mühle „Kräuter Rustikana“ enthalten, auch hier kann wieder der Mahlgrad selbst gewählt werden. Tolle Sache denn Gewürze gehen eigentlich immer 😉

Bei dem Citrusblütenhonig aus Sizilien von Bihophar handelt es sich um einen cremigen Honig der nicht klar ist in der Farbe. Generell sind wir alle nicht so die Honigesser, somit werde ich ihn eher verschenken oder vielleicht zum Backen der Weihnachtsplätzchen nutzen.

k-P1060778

Der Maya Mate Tee war so gar nicht unsers. Ich selbst konnte den Geschmack gar nicht definieren, mein Mann meinte jedoch „schmeckt einfach nur nach kaltem Schwarztee und den mag ich nicht“. Mein Fall war es leider definitiv auch nicht.

Auch die Blütenzauber Taler von Feodora mit dem Geschmack Winter-Orange konnten mich auch nicht überzeugen. Mein Mann mochte den winterlichen Geschmack, meins war er aber nicht.

Mein Mann kam dieses Mal gut bei der Degustabox weg, denn auch die Beef Jerky Teriyaki von Jack Link’s gingen an ihn. Er hat sie gegessen, braucht die aber auch nicht unbedingt in größeren Mengen 😉

k-P1060779

Drei Sorten Em-eukal von Soldan waren auch noch dabei, die Geschmacksrichtungen sind: Limone, Blutorange und Rote Johannisbeere. Alle Sorten wirklich gut und lecker!

Mein persönliches Highlight in der Box war der Nostalgic Mix von Look-O-Look. Kindheitserinnerungen werden wach denn es waren Traubenzuckerketten, Liebesperlen, Schleckmuscheln, Brause – Sticks und noch ein paar andere Sachen in der Tüte. Toll und wirklich mal was anderes was definitiv für Gesprächsstoff sorgt.

Fazit:
Irgendwie war diese Box nicht so wirklich meins. Vom Inhalt her diesen Monat eher in der Sparte „Süßigkeiten und Kleinigkeiten für Zwischendurch“ und der Nostalgic Mix ist für mich auch eher das Boxhighlight auf Grund des Kult Charakters ;).

 

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

1 Kommentar auf “Degustabox Oktober

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO