Cybex Pallas M-fix im Test

Cybex Pallas M-Fix ein Kindersitz der Gruppe 1/2/3 von 9-36kg

Cybex Pallas M-Fix – ein Kindersitz der Gruppe 1/2/3 von 9-36kg – im Test

Kindersitze…. ja das ist so ein Thema für sich. Wir brauchen für unsere beiden Autos zusammen 4 Stück und nun fehlte uns noch ein Sitz der Gruppen 1/2/3. Da wir gerade bei Kindersitzen sehr viel Wert auf Sicherheit legen kam der aktuelle Stiftung Warentest genau richtig, denn der Cybex Pallas M-fix hat mit „gut“ abgeschlossen.

Es gibt die verschiedensten Modelle und die unterschiedlichsten Meinungen. Wir haben uns bislang immer an Stiftung Warentest und andere Tests (z.B. ADAC) gehalten wenn der Kauf eines neuen Kindersitzes anstand. Nun durften wir den Cybex Pallas M-fix testen der mit der Note 2,1 abgeschlossen hat.

Cybex Pallas M-fix im Test 01

Cybex Pallas M-fix isofix

Geliefert wurde der Cybex Pallas M-fix komplett zusammengebaut, somit konnte er direkt ins Auto einziehen. Da wir alle Kindersitze mit Isofix haben war dieses in zwei Minuten erledigt 😉 denn das System ist bei jedem Sitz das gleiche:

k-P1090153 k-P1090157 k-P1090170

Isofixverankerung im Auto suchen, wenn man möchte die Einführhilfen einhaken (schont die Sitzpolster) und die Isofixhaken vom Sitz einrasten lassen. Schnell und einfach und zudem wirklich kinderleicht. So ist der Sitz direkt mit dem Auto „verankert“ und muss bei einer Fahrt ohne Kind nicht extra angeschnallt werden.

k-P1090163 k-P1090172 k-P1090171

Für diese Technik sitzt der Kindersitz in der Gruppe 1 quasi auf einer Basis. An dieser sind auch die ECE Kennung und die Bezeichnung angebracht. Man hat auch die Möglichkeit den Sitz in Autos ohne Isofix Befestigung ein zu bauen, dazu kann man die Verankerung einfach in die Basis schieben.

Cybex Pallas M-fix im Test

Da es sich um einen Sitz der Gruppe 1/2/3 handelt muss man bei einem Wechsel des Kindes in eine neue Gewichtsgruppe immer etwas beachten. Bei der Gruppe 1 verwendet man einen Fangkörper vor der Brust des Kindes. Dieser wird eingesetzt und kann dann (mit Hilfe eines Knopfes in der Mitte des Kissens) in der Weite angepasst werden. Der Cybex Pallas M-fix kann mit dem Fangkörper bis 18 kg genutzt werden, jedoch soll ab einem Alter des Kindes von 24 Monaten ein Sitzpolster unter der Sitzfläche entfernt werden und dann erfolgt die Größenanpassung nur noch über die höhenverstellbare Rückenlehne.

Die Anpassung erfolgt so, dass zwischen der unteren Kante der Kopfstütze und der Schulter des Kindes noch zwei fingerbreit Platz ist. Das Anschnallen mit Fangkörper sollte zwei-/dreimal geübt werden denn man muss sich daran gewöhnen, dass man einmal komplett vor dem Kind hergreifen muss und den Gurt dann wieder zurück führt. Wenn man einmal raus hat wie es am besten geht ist es schnell gemacht ;).

Cybex Pallas Umbau

Wenn man dann in die Größe 2/3 wechselt entfernt man den Fangkörper komplett UND entfernt die Basis unterhalb des Sitzes. Hier muss man dann auch die Isofixbefestigung umschrauben. Da wir den Sitz aktuell in der Gruppe 1 nutzen kann ich euch keine Bilder ohne Basisschale anbieten, das wäre mir dann doch zuviel Bauerei gewesen :P.  Ein Kind soll übrigens immer so lange wie möglich in der passenden Sitzgröße sitzen – also nicht zu früh wechseln! Das Anschnallen ist dann fast wie bei den Erwachsenen 😉 denn der Sicherheitsgut wird einmal am Becken lang geführt (extra rot markierte Ecken am Kindersitz damit man sieht wo man den Gurt lang führen muss) und dann an der Schulter lang zurück wieder durch die rote Markierung. Zusätzlich sind auf dem Kindersitz direkt noch Bilder angebracht, damit im Notfall auch andere Personen wissen wie man das Kind anschnallen muss.

k-P1090162k-P1090160 k-P1090174

Eingestellt werden kann die Kopfstütze in 12 verschiedenen Stufen (auf den Bildern sieht man das Minimum und das Maximum), zudem kann diese auch noch in drei verschiedenen Stufen geneigt werden. Dieses geschieht jeweils über die zwei Verstellgriffe auf der Rückseite des Cybex Pallas M-fix. Zudem kann der Sitz auch in der Gruppe 1 in eine Liegeposition gebracht werden, dazu betätigt man den Griff unten an der Station.

k-P1090159k-P1090158

Ausgeklügelt ist auch das L.S.P. (linearer Seitenaufprallschutz) denn dieses lässt sich per Druck auf den „Press“ Knopf in zwei Stufen ausfahren. Das L.S.P. soll immer auf der Seite die zur Autotür zeigt, aktiviert sein.

Sollte der Sitz einmal dreckig werden (wird bestimmt passieren :P) kann man alle Bezüge komplett abziehen (sind mit Druckknöpfen oder Gummizug befestigt) und bei 30°C Schonwaschgang in die Waschmaschine werfen – in den Trockner darf der Bezug aber nicht.

Fazit – Cybex Pallas M-fix

Der Cybex Pallas M-fix macht einen sehr hochwertigen Eindruck und ist durch das Isofix schnell ein- und auszubauen. Stiftung Warentest und der ADAC haben den Sitz in den aktuellen Ausgaben (05/2015 und 06/2015) mit der Note „gut“ (2,1) bewertet und wir als Eltern haben auch ein gutes Gefühl wenn das Kind in dem Sitz sitzt. Für uns scheint die Technik sehr gut durchdacht und durch die lange Nutzungsdauer ist der Sitz auch nicht teurer als wenn man erst einen Sitz der Gruppe 1 und anschließend einen der Gruppe 2/3 kauft. Ach ja und zum Schluss noch ein Tipp 😉 die Bedienungsanleitung findet man auf der Rückseite vom Sitz unterhalb der Höhenverstellung:

k-P1090173

 

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

9 commenti su “Cybex Pallas M-Fix ein Kindersitz der Gruppe 1/2/3 von 9-36kg

  1. Beim zweiten Kind denke ich auch über einen derartigen Sitz nach (Gruppe 1/2/3) – beim ersten Kind stieg ich durch diesen ganzen Kindersitz-Wirr-Warr nicht durch. Erst die tägliche Nutzung und das entsprechende Sammeln von Erfahrungen brachte mich dazu, mich intensiver mit dem Thema Kindersitze auseinanderzusetzen. Aber auch ich vertraue hier den TÜV-Berichten und Tests. Desöfteren habe ich mich bereits für den Test von Kindersitzen beworben, hatte leider bisher kein Glück, dabei wären auch wir eine prima Testfamilie 🙂

  2. Hey hab mir schon öfter gedacht so ein Sitz super wäre Grad bei langen Fahrten wenn das Kind schläft würde den gern testen

  3. Huhu,
    Wir haben für unseren „Großen“ ( 8 Jahre ) einen Cybex Autositz. Gekauft haben wir ihn damals vor ca 4 Jahren und das Teil ist immernoch absolut Top! Daher denke ich, das wir auch für unseren „Kleinen“ wieder einen Cybex Kindersitz kaufen werden.
    Liebe Grüße

  4. Ich finde den Cybex Pallas M-fix für kleine Kinder unbequem. Mein Sohn ist 73 cm groß (wiegt 9,5 kg) und wenn er im Kindersitz ist, kann er mit den Händen nicht bewegen und spielen. Er ist einfach noch zu klein.

  5. Hallo, ich bin so dankbar für deine Beschreibung. Ich finde es richtig schwer sich für einen Kindersitz Gruppe 1 2 3 zu entscheiden. aber mit diesem haben wir auch schon geliebäugelt.
    LG Lena

  6. Hallo Jenny,
    Dein Kindersitz Test gefällt mir sehr gut. Ich finde es toll, dass du alles so ausführlich und gleichzeitig verständlich formuliert hast. Ich bin der gleichen Meinung wie du im Bereich Kindersitzgruppen.
    Wie du bereits im Artikel beschrieben hast ist vor allem zu beachten, dass man den Fangkörper oder andere wichtige Teile nicht zu früh entfernt. Viele Eltern wissen über die Kindersitzgruppen gar nicht Bescheid und kaufen somit oft den komplett falschen Kindersitz für ihr Kind. Vor allem der Kindersitz der Gruppe 1/2/3 ist für die meisten Eltern sehr interessant. Weil aber viele Eltern wenig über diese Gruppe wissen und beim Kauf immer wieder die gleichen Fehler gemacht werrden habe ich dazu diesen hilfreichen Beitrag verfasst: http://kindersitz-ab-15-kg.de/2018/02/09/kindersitz-ab-9-kg/

    Liebe Grüße
    dein treuer Leser
    David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO