coppenrath & wiese torten im Test (5)

Coppenrath & Wiese feinste Sahne Erdbeer Panacotta, Schwarzwälder-Kirsch und süßer Zauber im Test

Coppenrath & Wiese feinste Sahne Erdbeer Panacotta, Schwarzwälder-Kirsch und süßer Zauber im Test

Normalerweise backe ich ja am liebsten selbst. Ich bin ja nicht so das Koch-Genie, aber backen kann ich sehr gut. Auch neue Rezepte probiere ich gerne aus und i.d.R. gelingen sie auch ;). Beim Familien-Kaffee-Klatsch ist vor allem meine Milka-Herzen-Torte beliebt, mein Schwager wünscht sich die jedes Jahr sogar zu seinem Geburtstag ;).
Aber nicht immer hat man Zeit und Lust, selbst etwas zu zaubern. Und bevor ich eine teure Torte beim Konditor bestelle, greife ich gerne mal auf Coppenrath & Wiese Produkte zurück. Auch wenn es sich um Tiefkühlprodukte handelt, schmecken sie meiner Meinung nach wie frisch vom Konditor und den Unterschied sieht man auch nicht.
Wir durften einige Produktneuheiten testen: Erdbeer-Pannacotta-Kuppeltorte, Schwarzwälder Kirsch Kuppeltorte und zwei Sorten Conditor Konfekt süßer Zauber. Schon die Verpackungen lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen :).

coppenrath & wiese torten im Test (1)

Coppenrath & Wiese Süßer Zauber Conditor-Konfekt

Als erstes haben wir das Conditor-Konfekt probiert, das auf den ersten Blick ein bisschen an Cupcakes erinnert. Jamie meinte ganz begeistert „ich will auch Erdbeer-Eis essen!“ ;). Das Topping sieht tatsächlich ein bisschen aus wie Erdbeer-Eiscreme. Durch den Versand waren ein paar der Leckereien leider etwas angedetscht, was uns aber nicht wirklich gestört hat, schließlich kommt es auf den Geschmack an. Das Conditor Konfekt ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich („Mousse au Chocolat & Erdbeer-Vanille“ und „Apfel-Karamell & Himbeer-Mandel“) für ca. 2,50€. Jede Packung enthält drei Stück pro Sorte, insgesamt 280g Leckereien pro Packung. Da keine Konservierungsstoffe enthalten sind, müssen sie zeitnah nach dem Auftauen verzehrt werden. Aber bei DEM Geschmack sollte es da keine Probleme geben ;). Toll finde ich, dass sie bereits nach einer 3/4 Stunde aufgetaut und verzehrfertig sind. Nach dem Motto „hätt ich dich heut erwartet, hätt ich Kuchen da“ kann man auch bei spontanem Besuch mal schnell etwas hervorzaubern, während der Kaffee kocht.

Alle vier Sorten sind sehr süß, aber nicht zu süß und sehr lecker, saftig und frisch. Der Rest ist Geschmackssache – für Schoko-Fans dürfte Mousse au Chocolat mit einem mamorierten Rührteig, Schokoladenkern und Schoko-Sahne der Favorit sein. Ich bin eigentlich eher der Vanille-Typ und daher hat Erdbeer-Vanille Törtchen genau meinen Geschmack getroffen, mit Schoko-Rührteig, Vanille-Pudding-Erdbeer-Mousse-Kern und Erdbeer-Sahne Topping. Die Apfel-Karamell Törtchen sind sehr fruchtig und saftig, mit hellem Rührteig, Apfelstückchen-Kern und Apfelsahne-Creme Häubchen, verfeinert mit Karamellsoße. Die Himbeer-Mandel-Törtchen haben ebenfalls einen hellen Rührteig und einen Kern aus Himbeer-Mousse. Als Topping haben sie eine Mandel-Sahne, verfeinert mit Himbeersauce und karamellisierte Mandeln.
Alle vier Sorten sind absolut empfehlenswert und werden bei uns sicher mal wieder im Einkaufswagen landen!

Coppenrath & Wiese Feinste Sahne Erdbeer-Pannacotta-Kuppeltorte

Bereits das Bild auf der Packung macht Appetit und ich war mir sofort sicher, dass diese Torte garantiert meinen Geschmack treffen würde. Ich liebe Erdbeeren und ich liebe Pannacotta 🙂 – beste Voraussetzungen also. Durch die Kuppelform und die Verzierungen mit weißen Schokoraspeln und einer Erdbeere sieht die Torte aus wie ein kleines Kunstwerk – zum Anbeißen! Zwischen den hellen Biskuitboden-Schichten ist eine leckere Creme aus Pannacotta-Sahne, Erdbeeren und Erdbeer-Mousse. Die Torte ist richtig schön locker und fluffig, sie zergeht auf der Zunge. Sie schmeckt nicht künstlich, sondern wie frisch vom Konditor.

coppenrath & wiese torten im Test (2)

Coppenrath & Wiese Schwarzwälder-Kirsch Torte in Kuppelform

Ich bin leider nicht so der Fan von Schwarzwälder Kirsch Torte. Ich mag einfach kein Alkohol in Pralinen, Nachtisch, Kuchen oder Torte, der gehört da irgendwie für mich nicht rein ;). Auch Schokolade ist nicht so mein Fall, ich bin ein Vanille-Typ und ich mag lieber Erdbeeren als Kirschen :P. Aber die Schwarzwälder Kirsch Torte ist nun mal die Lieblingstorte der Deutschen und da muss man sich eben mal anpassen ;). Alle anderen aus meiner Familie haben sich jedenfalls darauf gefreut. Zwischen den dunklen Biskuitböden findet man eine Kirschfüllung, Schokoladen-Sahne und Kirschwasser-Sahne, alles zu einer imposanten Kuppel geformt und mit dunklen Schokoraspeln und Puderzucker bestreut. Bei unserem Kaffee-Kränzchen habe ich mich dann doch geopfert und auch ein Stück probiert. Ich bin zwar immer noch kein Schwarzwälder-Kirsch-Fan, aber ich war überrascht, dass man kaum Alkohol geschmeckt hat. Außerdem war die Torte ebenfalls richtig frisch und nicht zu mächtig.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

2 commenti su “Coppenrath & Wiese feinste Sahne Erdbeer Panacotta, Schwarzwälder-Kirsch und süßer Zauber im Test

  1. uiii wie Lecker, die süßer Zauber von Coppenrath haben wir auch schon gekauft und ich fand die richtig lecker, schade war bei uns nur das die den Transport irgentwie nicht so gut überstanden hatten und in der Packung umgefallen waren, da sahen die dann nemmer so schön aus, aber lecker waren die trotzdem, die Pannakotta Torte werden wir uns wohl am Wochenende gönnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO