Center Parcs Bispinger Heide

Center Parcs Bispinger Heide in Bispingen – unsere Erfahrungen und Bewertungen

Wir haben unsere Urlaubswoche genutzt und sind in den Center Parcs Bispinger Heide gefahren. Alleine für die Buchung habe ich lange gebraucht. Nicht weil das Online nicht funktionierte, nein, sondern weil mich die Bewertungen auf allen möglichen Portalen verunsichert haben.

Nachdem wir uns darauf geeinigt haben, dass wir uns einfach ein eigenes Bild machen, haben wir uns beim buchen für die Option Pack&Go mit Baby entschieden. Wir haben ein 6-Personen-Haus gemietet, da es genau so teuer war wie das Haus für 4 Personen 😉 und durch die Option Pack&Go hatten wir einige Extras. Eine normale Buchung wäre fast genauso teuer gewesen und man hätte keine Toppings gehabt. Diese Extraoptionen (Pack&Go) habe ich aber auch eher nur zufällig entdeckt, besser wäre, wenn man diese bei dem ausgewählten Zeitraum mit angezeigt bekommt.

Wir waren von Montag bis Freitag dort und haben fast 430 Euro für das Ferienhaus bezahlt. Davon aber 33 Euro für eine fest reservierte Hausnummer. Generell finde ich das schon ganz schön happig. Wenn man überlegt, dass man am Montag erst ab 15 Uhr in das Haus kann und am Freitag schon wieder um 10 Uhr draußen sein muss. Man könnte, wenn man wollte, aber natürlich am Anreise und Abreisetag den ganzen Tag den Park nutzen, was uns mit zwei kleinen Kindern aber zu umständlich war.

Center Parcs Bispinger Heide – Unser Ferienhaus:

Es war generell in Ordnung, jedoch stimme ich hier vielen Bewertungen zu. Es war halt schon ziemlich verwohnt. Wir hatten 3 Schlafzimmer (2 mit Doppelbetten und eins mit zwei Einzelbetten). Ein Gäste-WC und ein Badezimmer mit Badewanne. Einen Abstellraum und eine Wohnküche angrenzend an Wohnzimmer und Esszimmer. Was mich beim eintreten überrascht hat war das Willkommenskörbchen mit einer Flasche Sekt, Bodyoil, zwei Zeitungen und Schwimmwindeln (leider zu klein für Max). Ob das jeder bekommt oder an Pack&Go gebunden ist kann ich nicht sagen, aber ich fand es schön 😉

k-P1050107

Unser Kühlschrank funktionierte nicht, da er falsch eingebaut wurde. Dieses wurde durch eine genervte Mitarbeiterin (da sich am zweiten Tag ziemlich viele über irgendwas beschwerten) aufgenommen und durch einen Techniker behoben.

Der Boden in den Schlafzimmern war leider nicht wirklich sauber. Das fand ich schon etwas schade, denn es hat bei mir für einen nicht sooo positiven Eindruck gesorgt:

k-P1050114

Center Parcs Bispinger Heide – Die Aktivitäten:

Im Center Parcs Bispinger Heide gibt es schon viele Möglichkeiten, das lässt sich wirklich nicht abstreiten. Leider aber nur ein Bällebad für die ganz kleinen was auch komische Öffnungszeiten hat :(. Sonst ist alles für etwas größere ausgelegt.

Es gibt ein Schwimmbad (Aqua Mundo) was auch ganz schön ist, leider aber erst ab 10 Uhr öffnet. Wir sind mit Frühaufsteher-Kindern gesegnet und dann ist 10 Uhr schon relativ spät. Das Hallenbad an sich ist schön und bietet viele verschiedene Möglichkeiten, vom Kleinkinderbecken über Kinderbecken bis hin zum Whirlpool und Sauna. Es gibt kostenlose Schwimmwesten und Schwimmflügel und es ist eigentlich für jeden etwas dabei. Wir waren mit Max einmal beim Babyschwimmen (im Pack&Go enthalten und vor der Öffnungszeit des Bades) was auch ganz in Ordnung war.

Restaurants:

Die Restaurants sind alle verschieden. Vom Italiener über Burger bis hin zum Pfannkuchenhaus ist alles dabei. Die Preise sind aber auch hier ganz nett 😉 was uns aber eher davon abgehalten hat dort zu essen waren die Öffnungszeiten. Mittags ab 12 Uhr geöffnet (ich meine immer nur genau ein Restaurant hat ab 11:30 Uhr auf aber das ohne Gewähr)…. für uns nicht so der Hit. Mit bestellen und warten bis das Essen kommt sind unsere dann schon am Tisch eingeschlafen. Abends haben wir einmal den Pizzalieferservice in Anspruch genommen und naja, mehr als in Ordnung war die Pizza auch nicht.

Spielplätze:

Die Spielplätze sind über den ganzen Park verteilt, es gibt größere und kleinere. Wir haben eher immer die größeren aufgesucht, da bei den kleinen wirklich nicht viel mehr ist als eine Schaukel und ein Wackeltier :(. Bei einigen Spielplätzen ist uns jedoch der Zustand negativ aufgefallen: der vorhandene Sand war schon ziemlich abgetragen, so dass das Wackeltier zum Beispiel noch fest stand, jedoch die Verankerung des Tieres nicht mehr mit Sand bedeckt war. Wenn das Kind also runterfällt fällt es genau auf Metallecken und Kanten, nicht so der Hit wie ich finde. Einen LKW Sand und wie Welt wäre wieder in Ordnung ;).

Im Inneren gibt es noch eine Indoorspielhalle mit Rutschen und Klettermöglichkeiten, sowie münzbetriebene Autos (wie viel Geld wir da gelassen haben….. ), zudem besteht dort auch noch die Möglichkeit, Tennis, Federball oder Fußball zu spielen.

Center Parcs Bispinger Heide

Den Wellness & Spa Bereich haben mein Mann und ich auch einmal aufgesucht und zwar zum Floating (auch im Pack&Go enthalten) – das war mal ne schöne Sache. 30 Minuten schwerelos auf Salzwasser liegen – Entspannung pur.

Frische Brötchen bekommt man morgens ab 7:30 Uhr (auch hier wieder für uns eine grenzwertige Uhrzeit 🙁 ). Einen Supermarkt welcher zudem ziemlich teuer ist gibt es auch.  Wir waren auch einmal Treetbootfahren was jedoch viel Muskelkraft benötigt. Man kann nur direkt eine Stunde für 15 Euro buchen was wir nicht ausgenutzt haben da es wie gesagt sehr anstrengend war und Ben auch keine Lust hatte eine Stunde auf dem Wasser rum zu fahren. Auch auf Nachfrage, ob auch nur eine halbe Stunde möglich wäre, hieß es nur, dass es entweder diese oder keine Möglichkeit gibt zu fahren 🙁

Draußen ist dann noch ein Streichelzoo mit Ziegen und Hühnern (die eher nicht zum streicheln ;), und dort sind auch noch in Gehegen Meerschweinchen, Schweine und noch mal Hühner. Auf dem Gelände steht auch noch ein Trecker, den fanden unsere Jungs ganz besonders toll, er fuhr zwar nicht, aber zum daraufsetzen hat es gereicht.

Center Parcs Bispinger Heide – Unser Fazit:

Generell hört sich der Bericht ja in vielen Punkten negativ an, doch es hat uns trotzdem relativ gut gefallen. Ich fand halt die Preise generell sehr teuer und es ist schon alles etwas verwohnt und alt. Wenn unsere Jungs 4 oder 5 gewesen wären, hätten sie die Angebote wahrscheinlich noch besser nutzen können. So war für Max (10 Monate) nicht wirklich was dabei wo er hätte spielen können, schade :(. Dafür das es immer heißt Center Parcs sei so kinderfreundlich fand ich die Öffnungszeiten der verschiedenen Aktivitäten nicht optimal gewählt. Aber nun gut, andere Eltern haben dann vielleicht eher Langschläferkinder und mit den Zeiten kein Problem. Somit ist natürlich vieles eine Frage von persönlichen Vorlieben aber ob wir noch einmal in die Bispinger Heide fahren würden? – Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Man ist wetterunabhängiger als zum Beispiel an der Nordsee und es wird einem viel geboten aber eigentlich erwarte ich für den Preis zumindest ein intaktes Ferienhaus.

Center Parcs Bispinger Heide – Tageskarte

Den Center Parcs Bispinger Heide kann man auch für einen Tagesausflug besuchen!
Die Kosten für eine Tageskarte liegen bei 5,-€ (ohne Aqua Mundo) und bei 21,-€ (inklusive Aqua Mundo) pro Erwachsenem und 3,-€ (ohne Aqua Mundo) bzw. 14,-€ (inklusive Aqua Mundo) pro Kind (ab 4 Jahren).

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

5 commenti su “Center Parcs Bispinger Heide in Bispingen – unsere Erfahrungen und Bewertungen

  1. Hihi.. Ich hatte mal ein Hotelzimmer, wo auf dem Fußboden ein ganzer Teppich voll Hunde und Menschenhaaren war.. Ich bin dann mit einem aufgesammelten Knäul zur Rezeption, aber die dachten wohl, jung und uns egal, auf jeden Fall war angeblich jemand da, aber der Dreck lag noch an der gleichen Stelle..

  2. Wir waren letztes Jahr im Dezember in dem Center Park Les Trois Forêts in Lothringen in Frankreich mit unserer 2 jährigen Tochter. Der Center Park ist noch sehr neu die Häuser sind demnach noch nicht sehr verwohnt. Wir hatten ein Wunderschönes Häuschen mit offenem Kamin und Sprudeldüsen in der Badewanne. Die Zeit war auch sehr schön. Wir waren Anfang Dezember weil wir ja noch nicht von den Ferien abhängig sind und es war angenehm ruhig und überall hatten wir schön Platz z. B. im Schwimmbad. Ich fand das vorallem mit so einem kleinen Kind total super. Unser Haus lag sehr nah an dem Aqua Mundo und dem Indoor Spielplatz so war alles sehr schnell zu erreichen und es warnicht schlimm dass wir nicht viel Zeit bis zum nächsten schlafen oder nächsten Essen hatten.

  3. Also ich habe zuletzt einen Center-Parc besucht, nachdem ich meine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann abgeschlossen hatte. Wir haben mit der halben Berufssschulklasse ein Wochenende gebucht. Ich glaube, zwei Bungalows für knapp 800 Euro (2 Tage!). Und das war außerhalb der Saison … fand ich recht überteuert, wenn auch der Parc ziemlich geil war. Vor allem das Erlebnisbad =)

  4. Gerade mit Kindern kann es im Center-Parc schon toll sein, nur preislich finde ich das ganze dann doch ein bisschen hart. Deshalb wird es in der Praxis bei den meisten dann doch das Ferienhaus, wo man bekanntlich ja auch eine schöne Zeit haben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO