Bio Pilze selber züchten – Pilzmännchen macht es möglich

Wir haben ja einen wirklich großen Garten aber ich gestehe, Gartenarbeit gehört nicht zu meinen Lieblingsaufgaben. Im Haus kümmere ich mich aber relativ gut um unsere Blumen auch wenn ich leider nicht so sehr mit dem „grünen Daumen“ gesegnet bin 🙁 aber ich habe mich an die Pilzzucht gewagt und hatte wirklich ein wenig Angst das es nicht funktioniert aber JA, „Ich bin Pilzzüchterin“ 😉

Über Pilzmännchen:

Die Firma wurde im Jahr 2003 gegründet und sie erzeugen Pilzbrut, Pilzsubstrate und Frischpilze für Hobbyzüchter, Händler und Pilzzuchtprofis. Sie haben ein Reinraum-Labor, Kultivationsräume und Zuchträume und die Produktion erfolgt ausschließlich nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. Zudem wird alles durch die Öko-Kontrollstelle Grünstempel überwacht, kontrolliert und zertifiziert.

Das Testprodukt:

Wir haben ein tolles XXL – Set zum selber züchten von Steinchampignons von der Firma Pilzmännchen bekommen. Zuerst war ich wirklich ein bisschen skeptisch ob ich das bin bekomme ohne, wie bereits erwähnt, wirklichen grünen Daumen. Der Postbote klingelte und brachte ein schweres Paket (ca. 12 Kilo). Da war ich schon ein wenig erschrocken aber nein, alles gut 😉 Im Paket war wirklich ALLES was man für die Pilzzucht zu Hause benötigt. Zudem noch Informationen und eine „Anleitung“ die die Vorgehensweise beschreibt. Diese ist auch noch einmal auf dem Karton aufgedruckt, damit man immer noch einmal nachlesen kann was man machen muss.

Der Aufbau war ganz einfach. Der gelieferte Karton ist auch gleich das Zuchtset und man muss einfach nur zwei Erdschichten aufeinanderfüllen. Das eine ist das Pilzsubstrat, und das andere ist die Deckerde. Ich hätte vielleicht die Klumpen aus der Deckerde noch kaputt machen sollen aber das hab ich irgendwie überlesen oder vergessen und nun ist es zu spät. Hat aber auch so funktioniert.

Das ganze bleibt so einfach ca. 10 Tage bei 18°C-24°C stehen und danach, tata, hat man kleine Pilze 😉 Ich hab mich wirklich gefreut wie ein kleines Kind. Wollte eigentlich nur schauen ob ich sie gießen muss und dann grinsen mich kleine Pilzköpfe an, toll! Jetzt nur noch ein paar Tage warten und dann wird geerntet und gekocht. Der Ertrag soll bei dem XXL – Set bei ca. 4 kg liegen welche sich auf mehrere Ertragswellen verteilen – zum Glück 😉 Das XXL – Set ist für 18,50 Euro erhältlich und das normale Set (Ertrag ca. 2 Kilo) liegt bei 11,90 Euro. Für Bio Pilze und den Spaß beim züchten finde ich den Preis vollkommen gerechtfertigt.

Wenn ihr also auch Champignons, Steinpilze oder Myzelpatch züchten wollt oder generelle Infos dazu haben möchtet schaut doch mal bei dem Shop von Pilzmännchen vorbei. Hier findet Ihr  Sets zum züchten in  der Wohnung oder aber natürlich auch für draußen.

Unsere Kinder sind noch zu klein aber ich glaube wenn man zum Beispiel Kinder im Grundschulalter hat ist es bestimmt auch eine tolle Erfahrung zu sehen wie etwas wächst und wer kann schon behaupten er züchte Pilze? Zudem finde ich es generell immer sehr schade wenn Kinder erzählen, dass sie nicht wissen wo und wie Kartoffeln, Möhren oder eben Pilze wachsen. Wir wohnen sehr ländlich und meine Großeltern bauen immer irgendwas im Garten an, ich bin damit groß geworden und unsere Kinder werden dieses hoffentlich auch erleben dürfen. Wie ist das bei euch? Gemüsegarten, Ziergarten oder eher Balkonien?

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

6 commenti su “Bio Pilze selber züchten – Pilzmännchen macht es möglich

  1. Hallo! Das hört sich total interessant an, ich hatte über so etwas schon länger nachgedacht und werd mich gleich mal auf der Homepage umgucken. Ich habe bis Oktober in einem Haus mit eigenem Garten gewohnt und bin mit frischem Gemüse und Obst aus dem eigenen Garten aufgewachsen. Nun fehlt mir das etwas 🙁 Da mein Balkon nun aber für einen Apfelbaum zu klein ist vielleicht doch ein paar Pilze?! Die Idee ist auf jeden Fall super!

    Danke für den Test und die tollen Fotos!

  2. Voll cool das Set, muss ich mir merken! Wäre ein nettes Geschenk für meine Mama, die so eine Gartenhexe ist. Wir haben auch einen riesen Garten, in dem es aber noch gut was für uns zu tun gibt. =) wohnen noch nicht so lange hier.

    • Wenn man bedenkt das es 4 Kilo oder mehr BIO – Pilze sind ist es schon vollkommen in Ordnung finde ich. Teurer als „normale“ Pilze ist es schon aber das ist Bio ja immer…

  3. Ich baue mein Gemüse ja selbst im Garten an. Im Sommer leben wir eigentlich komplett davon. So eine Pilzzucht hab ich mir auch schon überlegt. Allerdings hab ich das immer wieder aus den Augen verloren 🙂

  4. Absolut nicht empfehlenswert.
    Die myzelpatches haben bei mir überhaupt nicht funktioniert, obwohl komplett nach anleitung verfahren wurde.
    Die Fa. Pilzmännchen hat sich dazu sehr unfair verhalten und war nicht bereit, mir in irgendeiner Form entgegenzukommen !
    Note 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO