Beauty and the Nerd

Beauty and the Nerd

Hirnmasse trifft Traumaße- so preist uns Sender Pro 7 die neue Show an, die letzten Donnerstag startete.
Toll, ich tappse natürlich neugierig in die Falle und schalte ein. Und staune nicht schlecht. Da wird wirklich kein Klischee ausgelassen.

Ein Schritt zurück, um was geht’s da überhaupt?
Nerds wie Sheldon (aus „big bang theory“) kämpfen in Zweierteams jeweils mit einer scheinbar eher auf Aussehen bedachten Schönheit um den Hauptpreis von 100.000,- €. Man teilt das Zimmer, sogar das Bett und lernt jeweils die Welt des anderen kennen.
Was haben denn Nerds für Hobbys? Sie lernen klingonisch und sammeln Tierstimmen.
Die Damen beschäftigen sich -natürlich- mit Mode und Kosmetik.
Um das alles noch zu toppen, lässt man die Kandidaten in skurrilen Spielen um den Verbleib in der Villa in Südafrika spielen (hhm, Villa in Südafrika, das hab ich doch schon mal irgendwo gesehen, hhm. Ach ja, der Bachelor… 😉 )

Dabei dürfen die Frauen schon mal das Bondgirl im Bikini geben oder finden sich in einer Schulmädchenuniform wieder. Die Herren versuchen sich in der Rolle des James Bond oder sollen sportlich glänzen. Das entbehrt nicht einer gewissen Komik und ein kleines gehässiges Schmunzeln konnte ich mir nicht verkneifen. Aber das Erstaunliche für mich ist: es menschelt. Hinter der Fassade seiner Modesünden entpuppt sich der Schlaumeier oft einfach als netter Typ. Ungefähr so cool wie eine Bratwurst während einer Grillparty, aber einfach ein netter Kerl.
Und die Damenwelt zeichnet sich erwartungsgemäß nicht durch neue Erkenntnisse in der Atomphysik aus, aber es gibt kaum Gezicke. Es würde mich nicht wundern, wenn die Mädels ihre Teampartner nicht noch ein wenig bemuttern würden. Oder wie schon im Ausblick auf die nächste Sendung deutlich wurde, Hand an den Nerd legen. Natürlich nur zur „Aufhübschung“. Könnte unterhaltsam werden :).

Ich werd mal wieder reinschauen. Nicht um mich über die Menschen zu amüsieren. Einfach um dieses „Sozialprojekt“ zu beobachten und zu erfahren, wie sich gerade die Nerds entwickeln und ob es eine Annäherung zwischen diesen Welten wirklich geben kann. Ich bin ja nicht neugierig, ich würde es nur gerne wissen :D.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Kandidaten echt sind. Etwas arg klischeehaft wirkt es schon. Der Sender sagt „nein“, leichter Restzweifel bleibt aber.
Hat von Euch jemand reingeschaut? Seid Ihr im „Nerd-Fieber“??

Letztendlich lasse ich mich aber doch lieber von Serien wie „big bang theory“ unterhalten.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

4 Gedanken zu “Beauty and the Nerd

  1. Ich habs vorgestern oder wann auch immer das lief das erste Mal gesehen, was soll ich sagen es fing an mit – was für ein Müll- dann haben wir gleich den ganzen rest der Sendung geschaut, ich fands tatsächlich unterhaltsam und wir schauen sonst nie diese ganzen „tollen“ Sendungen. Ich fand das umstyling so krass. gglg Desiree

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner