Ballonfahrt mit Kindern

Eine Ballonfahrt ist eine wunderbare Erfahrung für die ganze Familie. Bereits ab sechs Jahren (bzw. einer Größe von 120cm) dürfen Kinder mitfahren!

Bunte Heißluftballons, die in den frühen Morgenstunden in den Himmel steigen, sind vielleicht eine der schönsten Sehenswürdigkeiten. Wir sind jedes Mal begeistert, wenn wir einen entdecken und schauen staunend zu, bis sie aus den Augen verschwinden. Der Gedanke „da will ich mit!“ ist uns schon oft gekommen, aber auch viele Fragen:
Sollte man sein Kind auf eine Heißluftballonfahrt mitnehmen? Was gibt es zu beachten? Sind Heißluftballons für Kinder sicher?

Dürfen Kinder im Heißluftballon mitfahren?

Die Antwort ist ja. Aber die Altersgrenzen sind unterschiedlich. Verschiedene Heißluftballonunternehmen haben unterschiedliche Altersanforderungen. Auch die Körpergröße spielt eine wichtige Rolle. Der Weidenkorb ist etwa einen Meter hoch. So können Kinder, die nicht viel größer als 120cm sind, nicht über den Korb sehen. Und es ist natürlich nicht erlaubt, sich auf die Zehenspitzen zu stellen oder herumzuspringen, um besser sehen zu können.

Eine Heißluftballonfahrt kann von einer halben Stunde bis zu zwei Stunden dauern. Das Kind muss in der Lage sein, für diese Zeitspanne zu stehen. Zwischendurch Hinsetzen ist nicht möglich. Die Fahrer müssen in der Lage sein, die Anweisungen des Piloten zu befolgen und vielleicht sogar zu helfen.

Was man noch beachten sollte

Der Heißluftballon steigt auf, wenn die Cew zuerst kalte Luft in die Hülle bläst und sie dann mit einem lauten und heißen Propanbrenner erwärmt. Dieses Geräusch des Brenners ist laut und kann unerwartet sein. Für lärmempfindliche und schreckhafte Kinder ist das eher nichts. Auch Kinder mit Höhenangst oder schwacher Blase sollten natürlich keine Ballonfahrt mitmachen.

Heißluftballons werden durch das Einfangen vom Wind gesteuert. Der Pilot hat nicht wirklich die volle Kontrolle darüber, in welche Richtung der Ballon fliegen wird. Der Heißluftballonpilot steuert, wie hoch der Ballon in die Luft geht und versucht damit, den Wind zu fangen. Aber es ist durchaus möglich, dass ein Heißluftballon vom Kurs abgekommen ist und an einem schwer zugänglichen Ort landet.

Hier könnt ihr eine Ballonfahrt organisieren lassen!

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO