IMAG0570 - Ausflugsmöglichkeiten auf Sylt mit Kindern

Ausflugsmöglichkeiten auf Sylt mit Kindern

Vor Kurzem hatte ich euch ja schon ein paar Anregungen geschrieben, was man bei schlechtem Wetter auf Sylt mit Kindern unternehmen kann. Bei schönem Wetter sind die Möglichkeiten schier unendlich – meine Favoriten habe ich einmal für euch in Schrift und Bild festgehalten.

Ellenbogen in List
Ein kleines Stück „heile Welt“ findet man am Ellenbogen von Sylt. Das Naturschutzgebiet mit Dünen, Wiesen und traumhaften Stränden liegt an der nördlichsten Stelle von Deutschland. Die Fahrt mit dem Auto zieht sich recht langsam, da man mitten durch freilaufende Schafsherden fährt und dementsprechend ca. 17 Kilometer lang nur 30 km/h fahren kann. Dafür gibt es viel zu sehen und man kann auch mal aussteigen um Fotos zu machen oder Lämmchen zu streicheln. Die Zufahrt ist kostenpflichtig (5,-€ / Auto), dafür fallen keine weiteren Gebühren für das Parken an. Auf der rechten Seite (Wattseite) findet man im seichten Wasser tolle Muscheln, auf der linken Seite ist der schönere Strand mit tollen Wellen.
Tipp: genügend Proviant mitnehmen, hier gibt es nichts!

Kupferkanne in Kampen
Uriges Kaffee mit leckerem (aber teurem) Kuchen und toller Anlage. Labyrinth-mäßig muss man den Weg zur Toilette suchen und auch draußen gibt es viel zu entdecken in dem parkähnlichen Garten – schön!

Wonnemeyer in Wenningstedt
Für einen Strandspaziergang in Wenningstedt bietet die Strandhütte Wonnemeyer ein schönes Ziel. Hier gibt es unter anderem leckeren Kuchen und viele Bio-Produkte. Das riesige Spielschiff ist zurzeit leider noch abgebaut und die Hütte im Umbau, da sie im Winter 2013/2014 sehr zu Schaden gekommen ist. Am besten erreicht man Wonnemeyer über den Campingplatz in Wenningstedt (auch hier gibt es einen tollen Spielplatz) über einen Holzsteg zwischen den Dünen.

Rotes Kliff in Kampen und Wenningstedt
Das rote Kliff erreicht man am besten über den Parkplatz von der „Sturmhaube“ oder über den Campingplatz in Kampen. Bei der Sturmhaube kann man schön zum Kaffee trinken gehen, während die Kinder auf dem Spielplatz spielen (mit Bobby-Car-Bahn). Der Strand zeichnet sich durch die hohe Steilküste aus, die rötlich gefärbt ist.

Trampoline in Wenningstedt
Direkt neben dem noch recht neuen Gosch in Wenningstedt gibt es bei dem Restaurant „Kartoffelkiste“ sechs Trampoline. Das Hüpfen ist allerdings gebührenpflichtig (6 Min. 1 Euro, 20 Min. 3 Euro, pro Trampolin nur ein Kind). Praktisch: Fischbrötchen von Gosch holen und in Ruhe essen, während die Kinder hüpfen ;). Die Kartoffelkiste gehört übrigens zu den günstigsten Restaurants auf Sylt.

Fährhaus Sylt in Munkmarsch
Von Keitum aus mit dem Fahrrad erreichbar ist der kleine Sandstreifen auf der Wattseite von Sylt in Munkmarsch. Außer dem kleinen Strand gibt es am Fährhaus Sylt (einem schönen Restaurant und Café) einen schönen Kinderspielplatz und einen kleinen Hafen.

Sansibar in Rantum
Die Sansibar in Rantum hat einen traumhaften Kinderspielplatz und ist insgesamt sehr kinderfreundlich. Hier kann man gut und gerne einen ganzen Tag verbringen, denn auch der tolle Strand ist nur wenige Meter entfernt.

Schifffahrt von List oder Hörnum aus
Von List aus startet die Piratenfahrt auf der Gret Palucca, geeignet für Kinder von 4 bis 8 Jahren (17,50€ für Erwachsene, 12,50€ für Kinder). Von Hörnum aus gibt es etwas ruhigere Fahrten zu den Seehundbänken mit Meertierfang. Im Hörnumer Hafen entdeckt man eine süße Robbe, die schon seit vielen Jahren dort völlig freiwillig „wohnt“ und sich von Touristen füttern lässt.

Strandspielplatz mit Hüpfhügel in Westerland
Einen tollen Abenteuerspielplatz mit kostenlosem Hüpfberg gibt es an der Promenade in Westerland. Direkt am Strand gelegen können die Kinder hier auf dem Leucht-Kletter-Turm oder dem Piratenschiff spielen und durch Rohre und Gänge kriechen. Ideal für einen Ganztages-Ausflug, so kann man nach Belieben zwischen Strand und Spielplatz hin und her pendeln.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg