Ammeva: Rettung für Frühchen

Ammeva: Rettung für Frühchen

Das Start-Up Unternehmen Ammeva hat sich vorgenommen, alle Frühchen mit ausreichend nahrhafter Muttermilch versorgen. Somit sollen sie vor schweren Krankheiten, Operationen und Allergien auf tierische Fertignahrung bewahrt werden. Denn insbesondere Frühchen brauchen sehr viel Kraft zum Wachsen.

Leider können oder dürfen nicht alle Mütter selbst stillen die Muttermilch, die Mütter für ihre zu früh geborenen Säuglinge abpumpen, reicht einfach nicht aus.

Andererseits gibt es viele stillende Mütter, die mehr Milch haben, als das eigene Kind benötigt. Die überschüssige Milch wird oft als Belastung empfunden.

Ammeva: Rettung für Frühchen

AMMEVA bringt diese beiden Partien zusammen. Stillende Mütter, die zu viel Milch haben, spenden sie denen, die es dringend brauchen, um ihr Frühchen zu versorgen. Dadurch ist beiden Seiten geholfen.

Hinter AMMEVA steht ein Team aus erfahrenen Ärzten, Wissenschaftlern, Hebammen sowie Still- und Laktationsberaterinnen.

Insbesondere für Frühchen ist Muttermilch überlebenswichtig. Können die Mütter diese nicht selbst produzieren, kann eine Muttermilch-Spende das Leben von Frühchen retten.

Kuhmilch kommt nicht infrage, da durch sie heftige Darminfektionen ausgelöst werden können, die im schlimmsten Fall tödlich enden können. Auch kann es sein, dass ein Großteil des Darms amputiert werden muss, was zu lebenslangen Folgen führen kann.

So funktioniert die Muttermilch-Spende

Die Muttermilch wird von den Spenderinnen durch ein ganz neues Verfahren völlig unkompliziert eingesammelt. Sie erhalten Milchpumpen und Friertütchen und die Muttermilch wird sofort kühl gelagert. Die Kühlkette darf auf keinen Fall unterbrochen werden. Die Milch wird anschließend gefriergetrocknet. Durch den schonenden Vorgang bleiben alle wichtigen Nährstoffe erhalten. Die Milch wird durch eine mehrstufige Kontrolle überprüft. Eine sichere Spende, die Leben von Frühchen retten kann.

Weitere Infos findet ihr unter ammeva.de

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg