18V Lithium Dustbuster Flexi Akku-Handstaubsauger von Black und Decker im Test

18V Lithium Dustbuster Flexi Akku-Handstaubsauger von Black und Decker im Test

Ein technisches Gerät, dass bei uns im Haus nicht fehlen darf und beinahe täglich im Einsatz ist, ist der Handstaubsauger. Mittlerweile hat er bei uns Handfeger und Kehrblech quasi ersetzt. Insbesondere im Wohnzimmer oder in der Küche, aber auch im Auto ist ein Handstaubsauger einfach nur praktisch. Nachdem unser altes Modell seinen Geist aufgegeben hatte war ich sehr froh, als die Anfrage kam, ob wir einen von Black und Decker testen möchten.

black + decker dustbuster (2)
18V Lithium Dustbuster Flexi Akku-Handstaubsauger von Black & Decker im Test

Rein optisch macht der kompakte Sauger schon mal mächtig was her. Leider ist er nicht sofort einsatzbereit, er muss vor der ersten Nutzung erst einmal vier Stunden laden. Also Steckdose gesucht und abgewartet. Erst einmal ungewohnt ist der flexible Saugschlauch. Ich musste ein Parkanlage ausprobieren, bis ich ihn wieder richtig um das Gerät gewickelt hatte. Er wird wie ein Schneckenhaus um das Gerät gewickelt. Dank einer Länge von 1,5 Metern und der extra langen Fugendüse kommt man damit auch in schmale Ecken oder an die Zimmerdecke um Spinnweben wegzusaugen. Natürlich wird der Sauger natürlich durch die eigene Armlänge begrenzt ;). Mit der einen Hand hält man den Schlauch und mit der anderen das Gerät am Tragegriff.
Die Bürste lässt sich einfach ausklappen und wieder zurück klappen.

black + decker dustbuster (5) black + decker dustbuster (4)
Besonders gut gefällt mir der durchsichtige Schmutzfangbehälter. So kann man immer sehen, wann man ihn leeren und säubern muss. Der Behälter lässt sich einfach abnehmen und reinigen. Einfach den Deckel aufklappen, den Behälter auskippend und anschließend wieder einsetzen. Der Filter auf der anderen Seite des Gerätes kann einfach unter Wasser ausgespült werden. Sobald er richtig getrocknet ist, kann er wieder eingesetzt werden.

black + decker dustbuster (7) black + decker dustbuster (6)
Im Vergleich zu unserem alten Handstaubsauger hat der Dustbuster eine wesentlich stärkere Saugleistung. So kann man auch kleine Ecken im Auto gut damit aussaugen.
Was etwas stört ist die Lautstärke – man kann ihn nur benutzen, wenn gerade keiner schläft. Jamie hatte beim ersten Test sogar richtig Angst, hielt sich die Ohren zu und wollte auf den Arm :/. Man gewöhnt sich aber an das Geräusch. Es ist ähnlich wie ein Laubsauger.
Ein großer Vorteil wiederum ist, dass der Startknopf einrastet und man ihn nicht – wie bei anderen Saugern – gedrückt halten muss.
Die Akkuleistung ist mit einer Viertel Stunde zwar nicht gerade lang, für einen Handsauger aber in Ordnung.

18V Lithium Dustbuster Flexi Akku-Handstaubsauger von Black und Decker im Test

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

18 Gedanken zu “18V Lithium Dustbuster Flexi Akku-Handstaubsauger von Black und Decker im Test

  1. Bei den Sandbergen auf dem Sofa könnte ich den gerade klauen.. Unser Akkusauger ist oben, und Jack hat das gesamte Sofa mit Sand vollgemacht. Sandkästen sind schön, aber dann doch lieber im Garten. Und ich darf ja aktuell nur liegen. Also Strandfeeling bis mein Mann kommt..

  2. Hast denke ich sehr gut ausformuliert, wo die Stärken und Schwächen dieses Geräts liegen. Wobei ich persönlich finde, er ergänzt sich ganz gut mit einem etwas schwächeren und dafür leiseren Handsauger. Da kann man dann je nach Zweck ein anderes Gerät nehmen.

  3. Yeah! Handstaubersauger sind einfach suuper. Wir haben zuhause Laminatboden und nur einen Besen. Ohen unseren Handstaubsauger wären wir also auch echt auggeschmissen. Das Modell hier gefällt mir allerdings nicht so. Zu klibtg für meinen Geschmack 🙂

  4. Mich hat dieser Staubsauger auch zuerst an einen Laubsauger erinnert – aber gut. Vom Prinzip funktionieren ja beide Geräte auch ziemlich ähnlich. Macht Sicher Spaß, mit dem Gerät zu arbeiten, oder?

    1. Er ist schon sehr laut, das stimmt. Aber mich stört das nicht. Ich habe ihn mindestens jeden zweiten Tag im Einsatz, einfach um mal ein paar Krümel wegzusaugen oder die Rückbank im Auto von den Sandbergen der Kinder zu befreien. Das geht viel schneller und unkomplizierter als mit dem großen Sauger.

  5. Seit wir einen Handstaubsauger haben, möchte keiner in der Familie mehr darauf verzichten! (Obwohl er anfangs durchaus kritisch beäugt wurde…^^)
    Ist einfach zu praktisch! 🙂 Der Black&Decker hier wäre mir für unsere Zwecke (Krümel, Katzenhaare, Katzenstreu, etc) aber schon zu groß und schwer denk ich.

  6. Hallo liebe Eva,

    wir haben den selben Staubsauger schon ein paar Jahren bei uns im Haushalt und er leistet super Dienste! Er ist leicht und erreicht jede kleine Ecke in unserer Küche.

    Was uns ein wenig stört ist der Geräuschepegel, aber das ist noch so gerade auszuhalten im Gegensatz zu unserem alten großen Staubsauger 😉

    Gruß
    Christian

  7. Hallo liebe Eva,

    wir hatten uns den Handstaubsauger von Black und Decker auch gekauft und sind super zufrieden. Das einzige was uns stört ist das laute Geräusch. Doch zum Krümel wegsaugen und das Auto sauber zu machen eignet sich der Handstaubsauger ideal. Viel besser als mit den riesigen Staubsaugern :-).

    Gruß
    Chris

  8. Ich wußte nicht, das es von Black & Decker Handstaubsauger gibt. Ich lasse bei mir ja täglich meinen Staubsaugerroboter in der Wohnung fahren, aber an höher gelegene Stellen wie Tisch usw. würde sich so ein Handstaubsauger echt gut machen. Finde ich ja toll!

  9. Eine ungewöhnliche Form für einen Handstaubsauger.
    Sieht interessant aus! Ich bin noch auf der Suche nach einer Ergänzung für meinen Saugroboter.

  10. Ich glaube genau sowas brauche ich auch für mein Auto! Es ist nervig immer den großen Staubsauger rauszuholen und bei so einem handlichen Gerät wäre das bestimmt einfacher. Danke für den Beitrag

  11. Bin nun seit ein paar monaten in meiner eigenen wohnung und muss wirklich sagen, bisher bin ich wirklich ohne alles ausgekommen, einzig einen handstaubsauger und alles ist noch sauber 😀

  12. Sieht auf den ersten Blick ungewohnt futuristisch aus, aber scheint einen guten Job zu machen…und das ist das, was zählt 🙂

  13. Ich würde das futuristische Gerät auch im Auto verwenden 🙂
    Für das Wohnzimmer nehme ich dann lieber den normalen Staubsauger.

  14. Für das Wohnzimmer oder ambitioniertere Reinigungsarbeiten braucht man schon ein größeres Gerät, aber dennoch ist so ein Akku Handstaubsauger einfach praktisch – wir haben ein ähnliches Modell in unserem aufklappbaren Wohnzimmer Tisch. Dort kann man den immer mal schnell herausholen und fix etwas aufsaugen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.