Tester gesucht: Sportastisch Trinkflasche und Taschenlampe

1 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- Pin It Share 1 Filament.io 1 Flares ×

Sportastische Testaktion: wir suchen Tester für eine innovative Trinkflasche mit Fruchteinsatz und eine „Spotlight“ Premium Taschenlampe!

Sportastisch

Sportastisch ist ein Familienbetrieb mit eigener Homepage und online Shop. Hier bekommst du alles rund um den Sport! Ob Freizeitsportler, Nahwuchs-, oder Leistungssportler, hier findet jeder etwas. Denn für uns bewegungsbegeisterte entwickelt Sportastisch innovative Sport und Freizeitprodukte. Schaut euch ruhig mal den Shop an. Natürlich findet ihr Sportastisch auch auf Amazon.

Wir bekamen eine Trinkflasche mit Fruchteinsatz und eine „Spotlight“ Premium Taschenlampe zur Verfügung gestellt und dürfen jeweils eine weitere an einen sportbegeisterten Leser weitergeben.

Die „Fruity Star“ Trinkflasche

Die Wasserflasche und auch der Fruchteinsatz sind aus einen gesundheitlich völlig unbedenklichen Material hergestellt. Tritan! Die Herstellung gelingt ohne Weichmacher/BPA. Tritan ist zudem langlebig uns stabil. Die Trinkflasche hat einen Durchmesser von 8,5 cm und ist mit einer Höhe von 25 cm schön handlich. Inclusive der Früchte hat sie ein Volumen von 900 ml. Sie ist mit 209g angenehm leicht und liegt dank der Gummierung an der Seite auch gut in der Hand. Die Fruity Star hat eine weite Öffnung zum Befüllen und lässt sich mit einer Kappe verschließen. Die Flasche ist absolut wasserdicht. Ich nehme die mit ins Fitnessstudio, dafür ist sie optimal und mit einem Preis von z.Zt 19,95 bei Amazon sehr fair.

Warum ein Fruchteinsatz

Zum einen schmeckt Wasser mir etwas Fruchtgeschmack natürlich besser, zum anderen wird der Körper aber auch so während des Sports mit Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien versorgt, die das Wohlbefinden und auch die Leistungsfähigkeit steigern.

Die „Spotlight“ Premium Taschenlampe

Die Premium Taschenlampe ist perfekt für alle Outdoor Aktivitäten. Aber auch für Trekking, Nachtwanderung oder sonstige geeignet. Sie ist mit 250 Lumen superhell. Dank der fünf verschiedenen Helligkeitsstufen und der hochwertigen LEDs hat sie eine Reichweite von 200 Metern. Die Taschenlampe wiegt nicht besonders viel. Nur 135 g. Sie liegt gut in der Hand und ist teilweise mit einer Anti-Slip-Oberfläche überzogen. So rutscht sie auch wenn man schwitzt nicht aus der Hand. Zur Sicherheit hat sie aber auch eine Schlaufe fürs Handgelenk. Sie ist 17 cm lang, also passt auch gut in die Handtasche. Zum Transportieren liegt aber auch eine stabile und gut gepolsterte Box bei. Insgesamt gefällt mir die Taschenlampe sehr gut und auch hier finde ich den Preis von 9,90 sehr gut. Sie wird allerdings ohne Batterien geliefert. Das finde ich etwas schade, es wird aber in der Anzeige erwähnt. Die Laufzeit mit AAA Batterien liegt bei 3 Stunden! Sportastisch gewährt auch die Premium Taschenlampe 3 Jahre Garantie.

Tester gesucht: Sportastisch

Wir suchen zwei Tester für Sportastisch: 1x Trinkflasche, 1x Taschenlampe
Bewerbungszeitraum: 09.09.2017 – 23.09.2017.
Für die Teilnahme füllt einfach unser Formular aus und teilt uns mit, warum ihr testen möchtet.

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Webseite

hier Fan und geteilt

Welches Produkt möchtest du testen?(Pflichtfeld)

Teilnahmebedingungen Anzeigen

Weitere Gewinnspiele findet ihr hier

Hier suchen wir Produkttester!

*enthält Werbung*

Newsletter abonnieren:

Über Inga

Ich lebe zusammen mit meinen zwei Mädels (Emilia, August 2013 und Leona, August 2015) und meinem Mann in einem Einfamilienhaus in Gütersloh. In unserem Garten leben zudem noch ein paar Vögel und Fische. Ich arbeite halbtags für die Volksbank und kümmere mich die restliche Zeit um meine Schätze. Wir testen gerne alles was man so braucht und was uns Spaß macht!!

2 commenti su “Tester gesucht: Sportastisch Trinkflasche und Taschenlampe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg