Tafiti

Rezension: Tafiti und die Reise ans Ende der Welt

27 Flares Twitter 0 Facebook 27 Google+ 0 Email -- Pin It Share 0 Filament.io 27 Flares ×

Wir haben das Buch „Tafiti und die Reise ans Ende der Welt“ Band 1 zum lesen bekommen und möchten euch hier einmal den Inhalt vorstellen.

Tafiti

Tafiti und die Reise ans Ende der Welt, Band 1
durchgehend farbig illustriert von Julia Ginsbach

ab 6 Jahren, Erstmals erschienen 2013, 4. Auflage 2014
80 Seiten, 16.0 x 21.5 cm
ISBN 978-3-7855-7486-7
Hardcover mit Spotlack
7,95 € (D)

Inhalt:
Tafiti, das kleine Erdmännchen, hat einen großen Wunsch: Er möchte unbedingt herausfinden, was sich hinter dem geheimnisvollen Hügel in der Ferne verbirgt. Ob dort wirklich das Nichts ist, wie sein Opapa behauptet? Tafiti will es wissen! Heimlich macht er sich auf die weite Reise. Dabei muss er nicht nur allerlei Gefahren überstehen, sondern findet auch einen richtigen guten Freund … Julia Boehme (bekannt durch „Conni“) erzählt warmherzig vom kleinen Erdmännchen Tafiti, das zusammen mit seinen Freunden in Afrika jede Menge spannende Abenteuer erlebt. Ein Buch mit vielen bunten Bildern für Kinder ab 6 Jahren zum Vorlesen.

Unsere Meinung:
Obwohl unsere Jungs noch keine 6 Jahre alt sind, haben wir das Buch von Tafiti trotzdem zusammen gelesen. Das Erdmännchen Tafiti möchte herausfinden, ob die Welt wirklich hinter einem großen Hügel zu Ende ist. Er begibt sich auf die Reise um das Rätsel zu lösen, dabei lauern jedoch gefahren. Mister Gogo, King Kofi und die Kobra haben es auf Tafiti abgesehen und so lauern auf der Reise einige gefahren. Es geht aber auch um wahre Freunde, wie das Pinselschwein Pinsel welches Tafiti vor King Kofi rettet und so beide gemeinsam die Reise weiterführen.Ein tolles Buch das Werte wie Freundschaft und Zusammenhalt vermittelt und zudem zeigt, dass man auch eigene Wege gehen muss um heraus zu finden was man glauben will. Unsere Jungs haben bei jedem Kapitel gespannt zugehört und die Illustrationen inspiziert. Das einzige was ich zu bemängeln hätte sind die Kapitellängen,mal sind es 15 Seiten, dann wieder und mal nur 5 oder 6.

Über Jenny

Ich wohne zusammen mit meinen Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) und mit dem Papa in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Auf der einen Etage wohnen wir und in der anderen Wohnung meine Großeltern. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Rabauken so hergibt, es darf aktuell bei dem Alter der Beiden nur nicht so schnell kaputt gehen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg