Rezension: Die Wunschbox – Das Geheimnis des Professors

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- Pin It Share 0 Filament.io 0 Flares ×

Wir durften vorab in den ersten Teil der neuen Kinderbuch-Reihe „Die Wunschbox“ lesen. Hier unsere Meinung zu „Die Wunschbox – Das Geheimnis des Professors“.

„Die Wunschbox – Das Geheimnis des Professors“ von Martyn Ford

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 18.01.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 18.01.2016
  • Verlag : Loewe
  • ISBN: 9783785583333
  • Fester Einband
  • Sprache: Deutsch

Die Wunschbox Rezension (2)

Inhaltsangabe zu „Die Wunschbox – Das Geheimnis des Professors“ von Martyn Ford

Stell dir vor, du könntest all deine Wünsche wahr werden lassen! Als Tim das erste Mal auf Professor Eisenstein und seine merkwürdige Kiste trifft, ahnt er nicht, was für eine wundersame Erfindung er in der Hand hält. Der schrullige Professor hat eine Wunschbox erschaffen: Alles, was man sich vorstellt, erscheint darin! Zum Beispiel Würstchen. Oder ein Raketenrucksack. Oder ein winzig kleines, sprechendes Äffchen namens Phil, das ganz verrückt nach Schokolade ist. Das coolste Spielzeug der Welt oder eine unberechenbare Gefahr? Plötzlich verschwindet der Professor spurlos und Tim macht sich auf die Suche nach ihm. Martyn Fords Kinderbuchdebüt steckt voller origineller Einfälle. Ein spannendes und fantasievolles Abenteuer mit witzigen Bildern für Mädchen und Jungs ab 10 Jahren.

Die Wunschbox Rezension (3)

Unsere Meinung zum Buch

Bereits das Cover und den Buchrücken fand ich sehr vielversprechend. Das Buch wird für Kinder ab 10 Jahren empfohlen, was ich auch so bestätigen kann. Als Vorlese- und Erstleser-Buch ist es eher nicht geeignet, es kommen einige schwierige, teilweise wissentschaftliche Wörter darin vor.
Die Geschichte ist sehr spannend und erinnert an ein Kinderkrimi. Teilweise ist sie für ein Kinderbuch aber nicht ohne – es geht um Figuren aus Alpträumen, Ängste, Neid, Entführung und sogar Mord. Bei dem friedlichen Cover und dem Rückentext hätte ich das so nicht erwartet.
Insgesamt eher ein Jugendbuch für Teenies als ein Kinderbuch, welches auch für Erwachsene nicht langweilig wird aufgrund der spannenden Handlung.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg