Produkttest: Nerf Battle Racer Go-Kart von Hauck

1 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- Pin It Share 1 Filament.io 1 Flares ×

[Anzeige] Zoe und Jamie sind große Nerf Fans und haben bereits eine ansehnliche Sammlung diverser Blaster. Zu ihrer Begeisterung durften wir jetzt das Nerf Battle Racer Go-Kart von Hauck testen.

Über den Nerf Battle Racer Go-Kart von Hauck

Der Nerf Battle Racer ist zum Preis von ca. 203,84€ zum Beispiel bei amazon erhältlich. Die Original NERF-Karosserie hat Platz für 10 NERF Darts und 2 NERF Blaster. Zusätzlich können 2 NERF Blaster hinten am Sitz befestigt werden. Der Schalensitz kann 3fach verstellt werden, sodass der Racer für Kinder im Alter von 4 – 10 Jahren (bis maximal 50kg) gefahren werden kann. Gebremst wird per Handbremse für die beiden Hinterräder. Der Stahlrohrrahmen ist äußerst robust und die 10″ Räder haben eine EVA-Bereifung mit Kugellager! Das Gerät wiegt 15 kg und hat die Maße 129 x 59 x 68 cm. Hier geht’s zur Herstellerseite.

Nerf Battle Racer Go-Kart von Hauck im Test

Das Fahrzeug kam gut verpackt bei uns an und schon die Verpackung hat für Freudenschreie gesorgt (Lieferung erfolgte im Original-Karton). In ca. einer halben Stunde waren alle Sticker aufgeklebt und das Kart zusammengebaut. Zusätzliches Werkzeug wird für den Aufbau übrigens nicht benötigt, alles was man braucht ist im Lieferumfang enthalten!

Das Design ist ziemlich cool und mit den orangefarbenen Akzenten „typisch NERF“. Sofort wurde der Battle Racer mit Darts und Blastern bestückt. Neben den 10 Clips für NERF Darts kann man auch in den beiden kleinen Fächern rechts und links noch einige Darts verstauen. Außerdem kann man bis zu 4 NERF Blaster transportieren. Allerdings passen nicht alle Blaster in die Halterungen (die Blaster gehören übrigens nicht zum Lieferumfang), hier mussten wir ein bisschen tüfteln. Hinten am Sitz passen am besten die großen Blaster in die Halterungen, vorne eher etwas kleinere Blaster. Auf jeden Fall passen die Blaster NERF N-STRIKE ELITE STRONGARM BLASTER, NERF N-STRIKE ELITE ROUGH CUT 2X4 BLASTER und NERF N-STRIKE ELITE RAPIDSTRIK.
Auch wenn das Go-Kart vom Design her eher Jungs anspricht, können auch viele NERF Rebelle Blaster und Soaker untergebracht werden (z.B. NERF REBELLE WINGSPEED BOGEN und NERF REBELLE SECRET SHOT).

Mit dem Go-Kart kann man sowohl vorwärts als auch rückwärts fahren. Ein Freilauf ist zuschaltbar (Zoe dachte erst das wäre der Hebel zum Beschleunigen „lach“). Der Battle Racer fährt sich gut und ist ziemlich schnell. Er lässt sich leicht lenken und liegt gut in der Kurve. Der Wendekreis ist auch kleiner als bei „normalen“ Go-Karts. Die Räder sind schön leise und rattern nicht. Auch auf unebenem Grund fährt der Battle Racer einwandfrei.
Ich empfehle ihn für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren (da die meisten Nerf Blaster erst ab ca. 8 Jahren geeignet sind und ältere Kinder zu groß für das Kart sein könnten). Zoe wird bald 10 und ist 1,40 m groß und passt gerade noch so auf den Battle Racer. Jamie mit seinen knapp 7 Jahren und einer Größe von ca. 1,25 m passt perfekt auf das Kart.

Fazit

Der Nerf Battle Racer lässt sich schnell aufbauen und bietet Platz für viele verschiedene NERF Blaster samt NERF Darts. Er ist ideal geeignet für NERF Fans (sowohl Jungen als auch Mädchen) im Alter von 6 bis 10 Jahren und garantiert jede Menge Outdoor-Fun. Dank robuster Verarbeitung und hochwertigen Rädern fährt er problemlos und schön leise über jeden Untergrund.

In Kooperation mit Hauck Toys

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

6 commenti su “Produkttest: Nerf Battle Racer Go-Kart von Hauck

  1. Das Teil ist ja phänomenal, das habe ich noch nie gesehen. Meine Kids sind auch riesen Nerf Fans und hätten so richtig Spaß an dem Battle Racer 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent
    Mihaela

  2. Hab ich letztens noch überlegt ob das was für meinen Sohn wäre, würde ihm bestimmt gefallen, aber er ist so gross geworden das ich mir zu unsicher war ob er da noch ordentlich drauf passt. Damian ist nun ja auch schon knapp 140cm da wäre das wohl zu knapp, aber mal schauen ob ich so ein Gefährt nicht im Frühjahr für unsere Tochter kauf,danke für deine schöne Vorstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg