Produkttest: Hipp Trinknahrung

1 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 1 Email -- Pin It Share 0 Filament.io 1 Flares ×

Bei älteren oder kranken Menschen kommt es häufig zu Mangelernährung. Hipp Trinknahrung hilft dabei, den Körper mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen, wenn eine Aufnahme von fester Nahrung schwer möglich ist.

Über Mangelernährung

Wenn der Körper nicht ausreichend mit Nahrung und somit lebensnotwendigen Vitalstoffen versorgt wird, spricht man von Mangelernährung. Sie taucht insbesondere bei älteren und kranken Menschen auf, wenn zu wenige Nährstoffe und Nahrung aufgenommen werden. Der Körper wird durch das fehlen von wichtigen Nährstoffen geschwächt und es kann zu Folge-Erkrankungen kommen.
Der Auslöser ist meistens Apetitlosigkeit, wodurch zu geringe Mengen an Nahrung aufgenommen werden.
Die Lösung ist eine Nahrungsumstellung, sodass in den kleinen Mengen Nahrung eine möglichst große Menge Nährstoffe enthalten ist. Dieses ist nur durch Spezialprodukte möglich.

Über HIPP Trinknahrung

Die Firma HIPP ist hauptsächlich für Babynahrung bekannt. Sie bietet aber auch medizinische Trinknahrung für mangel- und unterernährte Menschen. Erhältlich in süßen und pikanten Geschmacksrichtungen sind alle lebensnotwendigen Vital- und Nährstoffe enthalten.
Die HIPP Trinknahrung ist ausschließlich in Apotheken, Sanitätshäusern oder im HIPP Online-Shop erhältlich und als bilanzierte Diät verordnungsfähig. Hergestellt werden die medizinischen Trinknahrungen aus fein passierten, natürlichen Lebensmitteln. Sie können sowohl als Zusatznahrung als auch zur ausschließlichen Ernährung verwendet werden. Die Produkte sind frei von Geschmackstverstärkern, künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen und zudem glutenfrei.

HIPP Trinknahrung im Test

Ich habe ein Testpaket mit verschiedenen süßen und herzhaften Sorten der Trinknahrung erhalten. Da ich zurzeit stressbedingt ziemlich viel abgenommen habe und mich dann zu allem Übel auch noch eine heftige Magen-Darm-Grippe erwischt hatte, kam die Trinknahrung genau passend um mich wieder etwas aufzupeppeln. Sie ist sehr gut geeignet, wenn man auf eine gesunde Art und Weise zunehmen möchte (fettige oder stark zuckerhaltige Gerichte kommen für mich aus Prinzip einfach nicht in Frage).
Ich habe alle Sorten durchprobiert und sehr gut geschmeckt haben mir die süßen Geschmacksrichtungen. Besonders gut gefallen hat mir, dass sie nicht zu süß sind und nicht zu viel Zucker enthalten ist.
Alle Sorten sind von der Konstistenz her sehr dickflüssig, vergleichbar mit Smoothies. Bei den süßen Sorten fand ich das angenehm, bei den herzhaften Sorten doch gewöhnungsbedürftig. Auch geschmacklich waren die herzhaften Sorten leider nicht mein Fall. Gerade wenn der Magen noch angeschlagen ist, war das doch sehr schwierig zu trinken. Man kann die herzhaften Sorten auch als Soße z.B. zu Nudeln verwenden. Wenn die Aufnahme von fester Nahrung möglich ist, ist dieses sicher eine gute und schmackhafte Möglichkeit.
Die süßen Sorten hingegen konnte ich auch kurz nach der Grippe gut trinken, ohne dass mein Magen rebelliert hat.

HIPP Trinknahrung unverbindlich testen

Wer ebenfalls die HIPP Trinknahrung testen möchte, kann sich unter diesem Link eine kostenlose Produktprobe anfordern!



Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

5 commenti su “Produkttest: Hipp Trinknahrung

  1. Hallo, ein wirklich toller Artikel:) ich denke für ziemlich viele menschen hilfreich die zu nehmen möchten. Und vorallem gesund und nicht durch fettiges essen wie du schon schreibst. Werde es auf jeden fall mal einer Freundin von mir weiterempfehlen.
    Liebe grüße
    Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg