Familienurlaub im Center Parcs Bispinger Heide

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- Pin It Share 0 Filament.io 0 Flares ×

Wir durften ein Wochenende lang in einem VIP Bungalow im Center Parcs Bispinger Heide residieren 😉 – hier unsere Eindrücke von Park, Unterkunft und Programm.

Center Parcs Bispinger Heide
Der Park liegt in Bispingen, in der Nähe von Soltau, in einem schönen Wald an einem See. Ohne Parkplan kommt man kaum zurecht, die Anlage ist sehr weitläufig. Es empfiehlt sich einen zentrumsnahen Bungalow zu mieten, ansonsten muss man teilweise ganz schön weitere Wege zurücklegen – der Park ist nämlich autofrei! Lediglich zur An- und Abreise darf man mit seinem PKW bis zu seiner Unterkunft fahren. Anschließend wird das Auto auf dem Parkplatz am Eingang geparkt.

Im Fahrradverleih kann man Familienfahrräder, Bollerwagen und sogar Golf-Caddys mieten. Wir haben uns für einen Bollerwagen im Western Style entschieden – mit Überdachung und genügend Platz für zwei Kinder und Reisetaschen. Das Ausleihen hat 8,-€ pro Tag gekostet, also ganz ok. Ein Golf-Caddys wäre sicher komfortabler gewesen, hätte aber 75,-€ pro Tag gekostet…

Center Parcs Bispinger Heide Spielplatz

Im Park gibt es viele kleine Spielplätze und auch am See gibt es einige Freizeitmöglichkeiten wie Tretboot fahren oder klettern.
Highlight ist natürlich der Market Dome mit Indoor Spielplatz, Schwimmbad, Geschäften, Restaurants und Animationsprogramm.

Unterbringung im VIP Bungalow
Wir hatten Glück und durften in einem VIP Bungalow residieren. Von außen sah er aus wie alle anderen Bungalows auch, aber innen hat man einen deutlichen Unterschied gesehen! Die Lage war perfekt – nur wenige Minuten vom Zentrum entfernt und Blick auf den See. Gleich der erste Eindruck beim Öffnen der Wohnzimmertür war „Wow“ – und auch die Kinder waren ganz begeistert „Mama, das Haus ist viel schöner als die anderen!“. Highlight war auf jeden Fall das Badezimmer mit Infrarotsauna und Whirlpool-Badewanne. Während ich in der Sauna entspannt habe, saßen die Kinder im Whirlpool :).

Besonders gut haben mir auch die vielen Extras gefallen: gemachte Betten, Handtuchpaket, Küchentuchpaket, Badeschaumpaket, kostenloses WLAN und Brötchen.
Bei der Dolce-Gusto-Maschine in der Küche waren auch ein paar kostenlose Kaffee-Kapseln mit dabei – super!
In den Boxspringbetten konnte man wunderbar schlafen, die Kinder haben sich natürlich über den zweiten Fernseher im Kinderzimmer gefreut ;).

Verpflegung
Normalerweise ist in den Bungalows Selbstverpflegung, schließlich hat man eine Küche und sämtliche Utensilien. Im VIP Bungalow ist ein Brötchen-Lieferservice inklusive. Sehr praktisch, eine Auswahl an frischen Brötchen wird jeden Morgen zwischen 7 und 9 direkt zur Haustür gebracht. Wir hatten immer viel übrig und haben Abends dann die Reste gegessen. Aufschnitt und co. kann man im Market Dome kaufen. Ich hatte vorab den Einkaufs-Service gebucht – ein Paket kostet 17,95€ und ein Kinderpaket 7,95€. An Getränken und Süßigkeiten war genügend dabei, etwas gefehlt haben mir Lebensmittel (z.B. Nudeln, Brot und Marmelade). Hätten wir die Sachen im Supermarkt gekauft, wäre es sicher günstiger gewesen, aber praktisch war so ein gedeckter Tisch bei Ankunft ja schon :).
Mittags haben wir meistens im Schwimmbad gegessen, einmal waren wir im Pfannkuchenhaus im Market Dome. Alles war sehr lecker und die Preise in Ordnung.

Aktivitäten
Egal bei welchem Wetter – bei Center Parcs gibt es immer genügend Beschäftigung für Groß und klein. Viele Freizeitangebote wie zum Beispiel das Aqua Mundo oder der Indoor Spielplatz sind im Preis mit drin, einige Aktivitäten sind aber auch kostenpflichtig. Klettern, Tretboot fahren, Minigolf, Riesenschaukel, Bowlingbahn, Wellness-Center, Trampolin springen, Tennis, Badminton und Tischtennis kosten extra. Die Preise sind in Ordnung, man muss ja nicht alles machen ;).

Highlight ist das Aqua Mundo, ein riesiges tropisches Erlebnisbad mit Wellenbad, Whirlpool, mehreren Planschbecken, verschiedenen Rutschen und einem tollen Kinderbereich „Drachenfels“. Am besten hat den Kindern die Wildwasser-Rutsche gefallen, die im beheizten Außenbecken startet und drinnen endet. Überall kann man Schwimmwesten für die Kinder kostenlos leihen, so muss man keine Schwimmflügel einpacken. Das Personal passt gut auf, überall stehen Bademeister, die wirklich jeden Winkel im Auge haben.

Im Market Dome gibt es jeden Abend Programm wie zum Beispiel Live-Musik oder Bingo-Abende. Witzig sind die Papageien, die immer fleißig „mitsingen“. Auch Flamingos und Schildkröten kann man bewundern, die Fische kann man sogar streicheln.

Aktivitäten für Kinder

Im Market Dome gibt es insbesondere für die Kinder viele Beschäftigungsmöglichkeiten – ein Spielplatz mit Sand und Klettergerüst und natürlich den großen Indoor Spielplatz, der kostenlos genutzt werden kann. Am besten kommt man gleich morgens, er öffnet bereits ab 08:00 und auch um 09:00 war noch nicht viel los.

Um 18:00 Uhr ist Kinderdisko und Animationsprogramm für die Kinder, wie zum Beispiel eine Gute-Nacht-Geschichte. Tagsüber kann man im Kreativ-Raum malen und basteln (kostenpflichtig). Die Kinder haben zwei Schatzkisten bemalt und mit schön viel Glitzer bestreut – ein schönes Andenken an einen rundum gelungen Urlaub!

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

9 commenti su “Familienurlaub im Center Parcs Bispinger Heide

  1. Oh wie toll! Wir fahren in Juni eine Woche in genau diesen Center Parc! Wir waren schon in mehreren und finden es immer toll besonders für die Kinder.
    Bin schon sehr gespannt auf die Bispinger Heide.
    Viele Grüße
    Jessica

  2. Ende Juni fahr ich mit Mann und Kind in genau diesen Park. Ich freu mich schon wie Bolle und dank deines Berichtes freu ich mich noch viel mehr

  3. Ein sehr schönes Urlaubserlebnis vor allem für die Kinder. Ein toller Tipp für meine nächste Reise mit meinen Kindern. Danke und einen lieben Gruß aus Klausen Italien

  4. Schaut toll aus! Wie sah es preislich aus, der Urlaub sieht traumhaft aus, aber ist es finanziell für einen „durchschnittlich“ verdienenden tragbar? Wirklich schöne Destination, ich überlege dort auch mit meiner Familie Urlaub zu machen.:) Immer Cluburlaub auf Gran Canaria, etc. ist auf Dauer auch langweilig, deswegen würde mich der Park schon wirklich interessieren 🙂
    Mit besten Grüßen

    • Wer sich einen Cluburlaub auf Gran Canaria leisten kann, für den ist Center Parcs ein Klacks ;).
      Aber auch so ist der Urlaub durchaus bezahlbar – am besten nach Angeboten schauen, teilweise kann man da um die 30% sparen.

  5. Ich muss sagen, dass mich die Center Parcs überzeugt haben. War ich anfangs doch eher skeptisch, bin ich nun zu der Überzeugung gekommen, dass man da mit seiner jungen Familie wirklich sehr viel geboten bekommt. Schön finde ich es auch, wenn man (eine) befreundete Familie(n) dabei hat und dann eben Abends auch mal gemütlich in der Männderrunde an der Bar sitzen oder tagsüber Tennis spielen kann – während die Kiddies gerade irgendwo anders rumtollen Ich denke, dass mich die Center Parks in den kommenden Jahren noch ein paar Mal sehen werden. Viele Grüße, Enrico

  6. Gerade über den Landaleintrag zu diesem gekommen.
    Wir waren nun Ende Juli 2017 in Bispingen und ich kann nicht so positiv berichten, leider.
    Kaffeekapseln waren bei uns nicht vorhanden (vermutlich hatte einer der Vormieter euch etwas hinterlassen).
    In der Kaffeemaschine fanden wir noch einen Filter mit Kaffee gefüllt, leider auch mit Schimmel schon drauf.
    Der Staubsauger war lebensgefährlich, offenes Innenkabel am Stecker.
    Glühbirnen lose oder eben gar nicht vorhanden.
    Tischbein auf der Terrasse lose, da es nur regnete, war das nicht einmal schlimm. Wir konnten die Terrasse nicht nutzen.
    Der Brötchenservice ist toll, aber dank Plastiktüten, waren alle Brötchen wie Gummi.
    Und die ganzen Zusatzkosten haben uns abgeschreckt, da die Hausmiete uns schon an echt mitgenommen hatte.
    Wir bleiben nun bei Landal, da sind unsere Erfahrungen besser gewesen.
    An sich, sind die VIP-Häuser nett gemacht.
    Wir hatten VIP gebucht, da kaum noch was frei war, als wir buchten und wir dann zumindest eine Sauna im Haus wollten. Mit den kleinen Kids, konnten wir halt nicht zusätzlich noch ein Saunaarragement buchen.

    Aber schön, dass es euch dort gefallen hat.

    LG KaTe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg