das Trendspiel KUBB von akspiele

12 Flares Twitter 1 Facebook 11 Google+ 0 Email -- Pin It Share 0 Filament.io 12 Flares ×

Wer dieses Jahr schon am Strand war, hat vielleicht schon die ein oder andere Familie oder Gruppe gesehen, die H√∂lzchen durch die Gegend wirft und sich gefragt „was spielen die da eigentlich?“ ūüėČ
KUBB ist ein schwedisches Trendspiel, bei dem zwei Mannschaften gegeneinander spielen.
In Schweden wird es schon seit Jahrhunderten gespielt, nun ist es auch bei uns angekommen und es gibt sogar Turniere und Weltmeisterschaften im KUBB Spielen.
Ziel ist es, alle Holzfiguren des Gegners umzuwerfen, ohne den König zu treffen. Dieser wird erst umgeworfen, wenn keine andere Figur mehr steht.
Also wirklich recht einfach zu verstehen, aber nicht unbedingt einfach zu spielen!
Wir haben die Luxus Version aus Hartholz bekommen. Das Spiel wurde in Italien aus besonders hartem Buchenholz produziert und es handelt sich somit um europäische Spitzenqualität und keine asiatische Billigproduktion.
Das KUBB-Spiel ist von der Marke Londero und f√ľr 27,90‚ā¨ z.B. bei Amazon oder direkt bei akspiele erh√§ltlich.
Der Vorteil von Hartholz liegt auf der Hand Рes ist stabiler und haltbarer und splittert oder bricht nicht so schnell. Somit hat man lange etwas von dem Spiel, auch wenn oft und auf härterem Untergrund gespielt wird.
Außer auf Sand kann man KUBB auch gut auf Rasen spielen. Asphalt eignet sicher eher nicht, sonst könnte evtl. doch mal was absplittern.
Das Spiel ist in einem gro√üen festen Karton mit Tragegriff verpackt und enth√§lt einen K√∂nig, zehn Bauern („Kubbs“), sechs Wurfh√∂lzer, vier Begrenzungsst√§be und eine Spielanleitung.

 

Spielvorbereitung

Als erstes wird mit Hilfe der Begrenzungsstäbe ein ca. 5 x 8 m großes Spielfeld aufgebaut.
Die Begrenzungsst√§be werden daf√ľr an die Ecken des Feldes gesteckt.
Auf jeder Seite der Spielgrenze werden f√ľnf Kubbs aufgestellt, der K√∂nig kommt in die Mitte des Spielfeldes.
Nun werden Teams gebildet (das Spiel kann bereits ab zwei Personen gespielt werden, optimal sind zwei Personen pro Team). Es spielen immer zwei Teams gegeneinander.

Spielregeln

Рwer den König vor Spielende umwirft, hat verloren.
– die Wurfh√∂lzer d√ľrfen nur von unten oder von oben umgeworfen werden, nicht von der Seite

Spielverlauf

Nachdem das Spielfeld aufgebaut ist, stellen sich die Teams hinter ihre Kubbs.
Um festzustellen, welches Team beginnen darf, wirft jeder ein Wurfholz Richtung König (ohne diesen umzuwerfen). Das Team, das am nächsten dran ist, beginnt und erhält alle sechs Wurfhölzer, die unter den Teammitgliedern aufgeteilt werden.
Jetzt werden mit den Wurfhölzern die Kubbs des gegnerischen Teams umgeworfen.
Nun ist das zweite Team an der Reihe.
Team 2 darf nun ihre umgeworfenen Kubbs in das Spielfeld von Team 1 werfen (also hinter den K√∂nig). Diese werden von Team 1 √ľber eine Kante aufgestellt.
Anschlie√üend m√ľssen diese im Spielfeld von Team 1 stehenden Kubbs von Team 2 umgeworfen werden. Erst danach d√ľrfen die Kubbs an der Grenze umgeworfen werden.
Nach 6 W√ľrfen ist wieder Team 1 an der Reihe.
Team 1 wirft nun wieder ihre umgeworfenen Kubbs in das gegnerische Spielfeld und so weiter.
Schafft es ein Team nicht, alle Kubbs aus dem gegnerischen Feld zu treffen, darf das gegnerische Team bis zu dem Kubb vorr√ľcken, der am n√§chsten am K√∂nig steht. So ist es f√ľr das gegnerische Team nat√ľrlich danach leichter, zu treffen.
Sind alle f√ľnf Kubbs von der gegnerischen Spielfeldgrenze umgeworfen, wird der K√∂nig umgeworfen.

Spielende

Die Mannschaft, die alle gegnerischen Kubbs und anschließend den König umgeworfen hat, gewinnt.

Fazit:

Ein witziges Mannschafts-Spiel, sch√∂n f√ľr den Strand oder den Grillabend, das auch mit Kindern gespielt werden kann (Zoe freut sich immer riesig, wenn sie auch mal trifft ‚Äď sie darf √ľbrigens auch schr√§g werfen, damit es einfacher f√ľr sie ist ūüėČ ). Man sollte unbedingt ein KUBB Spiel aus stabilem Holz nehmen, denn die Holzkl√∂tze m√ľssen einiges aushalten.
Kleiner Kritikpunkt: die Spielanleitung war leider nur auf englisch und norwegisch dabei, also f√ľr Otto-Normalverbraucher nicht unbedingt leicht zu verstehen ūüėČ

 

√úber Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich √ľber Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivit√§ten und Reiseziele f√ľr Familien und starte w√∂chentlich Gewinnspiele und Testaktionen f√ľr meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaush√§lfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zust√§ndig f√ľr die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

5 commenti su “das Trendspiel KUBB von akspiele

    • mittlerweile ist es den Winter √ľber erst mal im Gartenhaus verstaut ūüėČ
      Ein paar der Stäbe haben nun rote Stellen, wenn sie den König getroffen haben, aber alle sind noch heile und nichts ist abgesplittert oder ähnliches.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg