Blumfeldt Solar-Brunnen für den Garten im Test

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- Pin It Share 0 Filament.io 0 Flares ×

[Anzeige] Bei uns kann der Frühling langsam kommen. Um uns auf die hellere Jahreszeit einstimmen zu können durften wir einen Blumfeldt Solar-Brunnen testen.

Beschreibung

Der Blumfeldt Gartenbrunnen mit Solarbetrieb und LED-Beleuchtung, dank stromnetzunabhängiger Speicherung im Akku, ideal für den Dauerbetrieb. Er ist lange haltbar und aus frostbeständigen und widerstandsfähigem Polyresin. Zusätzlich zum sanft plätschernden Wasser besitzt der Blumfeldt Felsquell Solar-Kaskadenbrunnen 3 LEDs, welche stimmungsvoll die Szene beleuchten.
Für einen maximalen Wasserhub von 80 cm und eine Pumpkraft von 200l/h sorgt dabei die leistungsstarke Minipumpe. Diese wird über das Solarpanel mit ausreichend Strom versorgt.

 

Top Features:

• Stromnetzunabhängig: Gartenbrunnen mit Solarbetrieb
• Stromspeichernd: 2kW Solarpanel und 2000mAh Akku
• Stimmungsvoll: inklusive 3 LEDs zur Beleuchtung
• Widerstandsfähig: aus frostbeständigem Polyresin
• Leistungsstark: Miniaturpumpe mit 200l/h

Eigenschaften:

• maximaler Wasserfluss: 200 l/h
• maximaler Wasserhub: 80 cm
• Leistung Solarmodul: 2 W
• Schutzart Pumpe: IP68
• Schutzart Steuereinheit: IP44
• Stromversorgung: Li-Akkus 3,7 V 2000 mAh

Lieferumfang:

• 1 x Brunnen
• 1 x Solarpanel
• 1 x Abdeckung
• 1 x Erdnagel-Set 3tlg
• Bedienungsanleitung in Deutsch (weitere Sprachen: Englisch)

Abmessungen:

• Maße Brunnen: ca. 37 x 55 x 35 cm (BxHxT)
• Maße Solarpanel: ca. 20 x 15 x 4 cm (BxHxT)
• Gewicht: ca. 6 kg

Blumfeldt Solar-Brunnen im Test

In wenigen Einzelteilen kam mein Kasakenbrunnen bei uns an. Eine Anleitung in Deutsch liegt natürlich bei, so dass der Aufbau sehr einfach war. Es mussten lediglich die Kabel zusammengesteckt werden, die Pumpe angeschlossen werden und schon konnte der Brunnen gefüllt und aufgestellt werden.

Der Brunnen ist, da er nicht aus Stein, sondern aus Kunststoff ist, sehr leicht und kann leicht bewegt werden. Bisher, nach fünf Tagen, habe ich an der Qualität des Kunststoffs nichts auszusetzen. Es sind keine Stellen abgeblättert, verfärbt oder gerissen. Trotz der niedrigen Temperaturen der letzten Tage ist nicht passiert. Ich habe allerdings abends das Wasser geleert, oder ihn über Nacht reingeholt, da das Wasser gefroren wäre.
Auch die Verarbeitung des Solarpanels ist gut. Es hat eine Alu Ummantelung, so dass das Panel geschützt ist. Die Halterung ist fest und robust. Es ist alles soweit ordentlich verarbeitet.

Der Innenraum ist ziemlich groß, so dass man einige Liter Wasser einfüllen muss. Denn die Pumpe muss komplett unter Wasser sein. Das hätte etwas kleiner gestalten werden können, denn das Wasser sollte man schon häufiger wechseln, damit es keine Ablagerungen gibt.
Ansonsten funktioniert der Brunnen aber 1A. Eingeschaltet wird das Wasser und auch die Beleuchtung direkt am Solarpanel. Es gibt keine Fernbedienung und es kann auch nicht einzeln geschaltet werden. Trotz der relativ selten rauskommenden Sonne, plätschert das Wasser beständig den ganzen Tag. Nach Sonnenuntergang übernimmt der Akku den Job noch eine Zeit lang. Da die Sonne im Moment aber nicht sehr intensiv ist, konnte ich die Akkulaufzeit nicht aussagekräftig testen. Ich werde das, sobald es wieder heller wird beobachten und euch berichten. Der Ladestand des Akkus wird durch ein Lämpchen angezeigt.

In Kooperation mit Blumfeldt

Über Inga

Ich lebe zusammen mit meinen zwei Mädels (Emilia, August 2013 und Leona, August 2015) und meinem Mann in einem Einfamilienhaus in Gütersloh. In unserem Garten leben zudem noch ein paar Vögel und Fische. Ich arbeite halbtags für die Volksbank und kümmere mich die restliche Zeit um meine Schätze. Wir testen gerne alles was man so braucht und was uns Spaß macht!!

3 commenti su “Blumfeldt Solar-Brunnen für den Garten im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg